Der kleine Schwarze....[BMW Z4 2.5] Unischwarz [Chemical Guys Black Light]

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    Achtung ab dem 25.5.2018 greift die DSGVO, weitere Infos dazu findet Ihr hier: Datenschutzerklärung, Nutzungsbestimmungen und Forenregeln.

    • Der kleine Schwarze....[BMW Z4 2.5] Unischwarz [Chemical Guys Black Light]

      So meine Lieben.....

      Kommen wir zu einem der ersten Highlights des Jahres.

      Ein wunderschöner BMW Z4 in Unischwarz.
      Die Autos lasse ich mir normalerweise immer bringen, aber hier hab ich mal ne
      Ausnahme gemacht. Ich hab also in den saueren Apfel gebissen und den Wagen abgeholt :D
      Nach 20 km mehr auf dem Tacho gings los.


      Eckdaten:

      Marke: BMW Z4 2.5
      KM: 66000
      BJ: 2004
      Daily Driver, Garagenwage, Kratzanlagenfahrer....leider ;(

      Die letzte Aufbereitung erfolgte vor ca. einem Jahr durch....mich :-)
      Damals mit CSE 907+Lammfell+Koch Chemie Feinschleifpaste.
      Danach DAS6 mit gelben Rot/Weiss Pad und Koch Chemie Anit Hologram
      Versiegelt mit Chemical Guys Wet Mirror Finish oben drauf dann Finish Kare 1000HP...
      Davon war nix mehr drauf oder auch nur Ansatzweise zu sehen.....
      Dazu muss gesagt werden das der Wagen damals in einem jämmerlichen Zustand zu mir kam.
      Sehr tiefe Kratzer, Hologramme und Swirls ohne Ende......
      Viele der tiefen Kratzer gehen nicht mehr raus, das werdet ihr im laufe des Beitrages hier
      und da auch sehen.(Nassschliff lassen wir mal aussen vor)

      OK, genug geredet, lasst Taten Sprechen.



      Bestandsaufnahme:


















      Oha, was das denn....kleines Vögelchen......wenn ich dich erwische.....














      Hmmmmm, was das?????§$%& Inner? Aussen?....Später mehr.




      Alles klar, los gehts......


      Innenraum:







      Die Sitze erstmal schön mit Finish Kare #121 und einer Lederbürste tüchtig geschrubbt. Mehrere Durchgänge, da
      Schweiss und Sonne dem Leder ganzschön zugesetzt hatten.


      Vorher


      Nachher :O



      anschliesend Lexol... 50/50 (hoffe man kann es erkennen)








      das selbe Spiel an der Mittelarmlehne.....(immer mit Handschuhen arbeiten)





      Kunststoffe mit Finish Kare #121 und einer Bürste bearbeitet. Die BMW Z4 Kunststoffe sind
      sehr grobporig und sehr schlecht zu säubern.







      Nachdem nun der Innenraum und das Leder gereinigt sind gehts an die Pflege.
      Der Besitzer fährt jeden Tag und das Auto wird hier und da auch mal nass, wenn das Dach
      offen ist natürlich auch der Innenraum.
      Deshalb Entschied ich mich für Koch Chemie Plast Star.
      Schön dünnflüssig und somit für den grobporigen Kunststoff bestens geeignet.
      Gleichzeitig gibts auch keine Wasserflecken wenns mal reinregnen sollte.







      Noch der Fussraum





      Hyper Dressing 1:4 T^


      Innenraum :( fertig....




      Felgen:

      Ich liebe diese Felgen. Warum??

      Darum :D




      19 Zoll und man kann reinsteigen und drinne wenden. Wenn ich an meine Felgen denke ;( da passt kein Finger rein..







      fertig.



      Lackkneten:



      halbe Motorhaube.....geht so. (die Motorhabe ist mal richtig lang.................................)







      Schwellerbereich...is ok.



      Scheinwerfer:

      Ihr erinnert euch an die Scheinwerfer??










      Bearbeitet hab ich die Scheinwerfer (Klarplaste) mit 2 Runden Koch Chemie Feinschleifpaste
      auf der CSE 907. Die wurde mit einem orangen 75er Rot/Weiss Pad bestückt.
      anschliesen eine Runde Antihologram von Koch Chemie auf gelben Rot /Weiss Pad.



      Defektkorrektur Lack:


      Da der Waagen jedes Jahr zu mir kommt und somit der Lack nicht jedesmal mit
      der Rotationsmaschine bearbeitet werden kann entschied ich mich für
      die DAS 6 mit 130er Rot/Weiss Pad in orange. Darauf Koch Chemie
      Antihologram, Stufe 6 und mässig bis kräftigem Druck.
      An Stellen wo mehr Biss von nöten war wurde auf Koch Chemie Feinschleiffpaste
      umgestellt. Ebenfalls auf orangen Rot/Weiss Pad.





      im nächsten Bild sehen wir das einige Kratzer doch sehr tief sind und wohl nur mit einem Nassschliff
      in den Griff zu bekommen sind. Die meisten Kratzer kenne ich noch von der letzten Aufbereitung.
      Desweiteren fallen Kratzer auf Unilack immer 2 mal mehr auf als wie auf metallic =) .....









      auch hier sind einige tiefe Kratzer zu sehen.

      ***Zeitsprung: 4 Stunden später....****


      Lackkontrolle:

      Sonne ohne Ende, also raus und mal schaun.....mit der DAS6 Hologramme reinzuhaun ist eigentlich unmöglich.
      Aber das Pferd vor der Apotheke hat auch schonmal gekotzt :O deshalb......










      Zufrieden sieht anders aus......neee :D is ok.


      Versiegelung:




      Ich liebe das Zeug.....
      DAS 6 Stufe 3, Finishing Pad und dann 15 min auf kleiner Flamme köcheln lassen.
      Danach abpusten.
      Zuvor gabs noch ne Runde Prima Amigo.


      Endrohre:






      hier hab ich mich in der Nigrin Ecke bedient. Stink normales Nigrin Metall Polish mit einem Microfasertuch verarbeitet.


      Endspurt: (Ohne Pix)

      Scheiben mit Surf City Scheibenreiniger und einem Cobra Glastuch gesäubert.
      Und es bestätigt sich wieder, 60% der Arbeit macht das Tuch.

      Reifenflak, nee Flanken mit Koch Chemie Plast Star wieder in Form gebracht.


      Finish Pix:























      (braune Tonne ausblenden :smb: )







      So ende Gelände.
      Gesamtdauer der Aufbereitung 10 Stunden.
      Der übliche Spruch is ja bekannt....bla bla Hologra....Gramatik.....bla bla behalten :-)

      jetzt ist erstmal 3 Wochen Pause und dann gibts den grossen Bruder davon.
      Nein leider kein Z8 sondern ein Z4 mit 3.0 Liter Maschine, Lenkradschaltung......
      Natürlich in, wie sollte es auch anders sein, schwarz metallic.


      Gruss und danke fürs lesen

      Michael

      The post was edited 3 times, last by michaelp23 ().

    • Hmm an sich echt schön aber waren net die BMW Scheinwerfer alle mit ner Extra UV-Schutzschicht behandelt? Somit hast du diese jetzt ja runtergenudelt ^^...

    • @ Kawa....denke da war vorher schon kein UV schutz mehr drauf.
      Black Light beinhaltet einen UV Schutz..... von daher kein Problem


      Gruss

    • kawa-racer wrote:

      Somit hast du diese jetzt ja runtergenudelt

      Sicher? Wie dick ist diese UV-Schutzschicht überhaupt? Woraus besteht sie? Und wieso werden die Scheinwerfer dennoch blind?
      Michael, meinen Segen hast du! Und wenn sie wieder so aus sehen sollten, Prozedere ist ja bekannt :D

      Macht euch da mal nicht so einen großen Kopf drum Jungs. Ab einem gewissen Punkt kommt für mich eine Politur einfach in Frage, basta. Jedoch immer auf die Temperaturentwicklung (insbesondere Rotation) achten. Bei mir musste mal ne Rückleuchte dran glauben...



      Der ZZZZ schaut ja nun lecker aus! Klasse Arbeit.
      T^
      Einzig die rot-weissen Embleme und die Felgen sind fehl am Platz, aber dafür kannst du ja nichts Michael... :D
      Danke für den Bericht!
    • Hallo!

      Mensch, echt toller Beitrag und klasse Bilder! Den Z4 würde ich doch gerne mal "live" sehen. Sauber bis in die letzte Ecke. Da fange ich als "Greenhorn" hier im Forum echt an zu überlegen, ob ich nicht von Hand- auf Maschinenpolitur umsteigen soll. Aber ob es mir so gelingen wird, das bezweifel ich ...! Echt super!!! T^

      Gruß, Danny

      The post was edited 1 time, last by drsilver ().

    • Sehr geil gemacht Und das alles in nur 10 Stunden, respekt!

      Da du ja jetzt öfters das Black Light benutzt hast, gabs schon mal Neuigkeiten zur Standzeit? Irgendwelche Rückmeldungen der glücklichen Besitzer?

    • Eine sehr schöne Arbeit für so eine undankbare Farbe :lvit:

      Bei den Scheinwerfern wäre ich auch vorsichtiger gewesen, aber wenn es nicht drauf ankommt, ist es ok . Ixh schütze meine nur mit Wachs, in der Hoffnung, sie bleiben mir lange erhalten.

      Aber wie kann man nur die Nabenabdeckungen nehmen :shckd:

      Ich hab da noch welche im Keller liegen, er möge sich melden :smb:

      ;) Tobe

      Das Problem ist nicht das Problem. Das Problem ist deine Einstellung zu dem Problem, verstehst du?
      Jack Sparrow

      The post was edited 1 time, last by Tobe ().

    • Mr. Moe wrote:

      Da du ja jetzt öfters das Black Light benutzt hast, gabs schon mal Neuigkeiten zur Standzeit? Irgendwelche Rückmeldungen der glücklichen Besitzer?
      leider liegen noch keine Erfahrungswerte Betreffs Standzeit vor....werde mal die Wochen schaun das ich
      die Wagen mal nach und nach ranzitiere.

      Tobe wrote:

      Bei den Scheinwerfern wäre ich auch vorsichtiger gewesen, aber wenn es nicht drauf ankommt, ist es ok . Ixh schütze meine nur mit Wachs, in der Hoffnung, sie bleiben mir lange erhalten.

      Was habt ihr nur alle mit den Scheinwerfern. Nach 7 Jahren ist bestimmt kein UV Schutz mehr auf dem Klarplast.


      Gruss
    • Also, eines muss ich ja mal an dieser Stelle loswerden:

      Zu meinen Top 5 der Show it off Aufbereiter zählst Du definitiv T^ Alle Deine Bericht sind gut dokumentiert, wie aus einem Guss zu lesen und mit klasse Foto´s unterstützt - #0da^

      PS

      10 Stunden? Man, ich bin ja so langsam! Allein heute das polieren + wachsen hat 12 Stunden gedauert ;(

      Aufbereitung&Leidenschaft=autopflegeforum <&bn

    • Novma wrote:

      ......ich bin ja so langsam! Allein heute das polieren + wachsen hat 12 Stunden gedauert ;(
      und wo bleibt das show it..... :D

      Gruss
    • Super Arbeit Michael.
      Es hat mir richtig Spass gemacht diesen Bericht zu lesen und die Fortschritte bei der Fahrzeufpflege nachzuvollziehen ;)

      In welchen Mischung hast du das Finish Kare #121 im Innenraum angewandt?

    • Sehr schöner Bericht, hast du gut wieder hinbekommen T^

      Gruß ben-150

      Unbenanntes DokumentUnbenanntes Dokument

      Meine Tests: ZymölMenzerna C-Quartz Sonax Red Energy SkylinePolish Buffing 400 GTechniq G1/G2/G4
      Dodo Tar & Glue Remover Surf City Garage Barrier Reef Spray Wax

    Achtung ab dem 25.5.2018 greift die DSGVO, weitere Infos dazu findet Ihr hier: Datenschutzerklärung, Nutzungsbestimmungen und Forenregeln.