Wie Polierpads reinigen/waschen?

    Damit wir unsere Webseite optimal für Sie gestalten und fortlaufend verbessern können, werden Daten z.B: Cookies erhoben. Details zur Datenerhebung entnehmen Sie dem Bereich Datenschutz. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Datenschutzerklärung und der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

    Achtung ab dem 25.5.2018 greift die DSGVO, weitere Infos dazu findet Ihr hier: Datenschutzerklärung, Nutzungsbestimmungen und Forenregeln.

    • Wie Polierpads reinigen/waschen?

      Wie reinigt ihr eure Polierpads?

      Petzoldts hat mir empfohlen -> einfach unter Wasser auswaschen. Ja geht auch ganz gut nur irgendwie trocknen die Teile so ~2 Tage was mir entschieden zu lang dauert.

      Wie sieht es mit einer Bürste aus? Reicht das oder beschädigt man damit das Pad? Wird es überhaupt richtig sauber?

    • RE: Wie Polierpads reinigen?

      So wird es bei devilgloss.de empfohlen!


      Reinigung von Polierschwämmen

      Nicht wringen, nur ausdrücken ! Waschtemperatur nicht mehr als 60 °C. Schwämme nicht in heißes Wasser tauchen. Das Schwammprofil verformt sich und der Schwamm teilt sich in Stücke. Das Profil eines Polierschwammes hat nur Wirkung, wenn die winzigen Waben intakt sind. Ist die Schwammoberfläche beschädigt, ist ein perfektes Polierergebnis nicht mehr möglich.

    • RE: Wie Polierpads reinigen?

      Ich wasche meine zuerst von Hand in einer Schüssel mit warmen Wasser und Spülmittel. Danach kommen sie mit den anderen Putztüchern bei 30/40Grad und Programm Pflegeleicht/Fein in die Waschmaschine. Getrocknet werden sie auf einem Wäscheständer. Dauert ca. einen Tag. Oder wenn ich sie mal schnell sauber haben möchte s.o...

    • Hallo,
      ich wasche meine Pads mit lauwarmen Wasser und Gallseife.
      Ausdrücken und nochmaliges Ausdrücken indem ich das Pad mit Zewa umwickle.
      Und schon ist das Pad wieder Einsatzbereit.

      Damit das Mögliche entsteht,muss immer wieder das Unmögliche versucht werden.

      Gruß
      Ridschi

    • achso ich kann die also in die maschine schmeißen, ist ja super :)

      das mit dem naß polieren habe ich übrigens auch mal versucht (rot/weiss kan ja beispielsweise naß verwendet werden), mit ein wenig druck läßt man es aber schnell mal in alle richtungen spritzen ;)

    • das mit der waschmaschine hat ja bestens geklappt. die pads sind nach dem schleudern auch schon viel trockener als nach der handwäsche.

      habe leider mit mf-tüchern gewaschen, jetzt ist das pad geld ;) sollte doch aber kein problem sein oder? die gelben Microfasertücher von petzoldts verlieren immer sehr stark ihre farbe :(

    • Das mit der Verfärbung ist mir auch schon aufgefallen - der Waschhandschuh hat es ebenfalls einen leichten "Gelbstich" :D

      Ich kann mir aber nicht vorstellen, dass dies negative Auswirkungen haben kann.

      Was mir aber aufgefallen ist, dass Aristoclass Trockentuch hat nach der Wäsche komplett die "Weichheit" verloren und ist leicht außer Form gekommen. Werde mir jetzt das Absorder-Schwammtuch bestellen, schlechter kann es definitiv nicht sein 8o

    • Original von MicroScience
      Was mir aber aufgefallen ist, dass Aristoclass Trockentuch hat nach der Wäsche komplett die "Weichheit" verloren und ist leicht außer Form gekommen. Werde mir jetzt das Absorder-Schwammtuch bestellen, schlechter kann es definitiv nicht sein 8o


      Hast du das Aristockass Trockentuch schon beim Händler reklamiert? Wie war die Reaktion? Falsch gewaschen kann ja eigentlich nicht als Grund gelten, da keinerlei Pflegehinweise am Tuch angebracht sind.
    • Ich nutze zum Abtrocken , das weisse Mequiars Tuch , diese zieht zwar umheimlich Fäden und sieht ned besonders aus .. reicht aber für den kompletten Altea... Ist ein "Kombi-Gewebe" .. Mircrofaser/Poliester..

      Gruß Markus..

    • Ich habe auch das weiße Meguiar´s Tuch - ist das nicht eigentlich zum Putzen der Fenster gedacht??^ ?(

      Ich denke die Reklamation bei Petoldt´s wegen des Aristoclass Trockentuchs hat sowieso keinen Sinn. Ich kann ja nicht nachweisen, dass es noch recht neu ist und erst 1x gewaschen wurde.

      Ich habe mir jetzt das Absorder-Schwammtuch bestellt.

    • Original von MicroScience
      Ich habe auch das weiße Meguiar´s Tuch - ist das nicht eigentlich zum Putzen der Fenster gedacht??^ ?(

      Ich denke die Reklamation bei Petoldt´s wegen des Aristoclass Trockentuchs hat sowieso keinen Sinn. Ich kann ja nicht nachweisen, dass es noch recht neu ist und erst 1x gewaschen wurde.

      Ich habe mir jetzt das Absorder-Schwammtuch bestellt.


      das weiße von meguiars gibts wohl einmal als glas und einmal als polier/reinigungstuch. sind beides glaube ich baumwolltücher oder?

      such mal im forum nach dem schwamm-absorber. wollte mir das auch mal holen, im forum hatten damit aber einige schlechte erfahrungen gemacht. kann das watermagnet eher empfehlen oder eben einfach 2-3 normale Microfasertücher.
    • Das Watermagnet von Meguiars kann ich ebenfalls empfehlen. Zum trocknen ist mir bisher nichts besseres in die Finger gekommen. Ist auch gross genug um das ganze Auto damit trocknen zu können.

      Normale Microfasertücher saugen sich in der Regel schnell voll und erzeugen dann nur noch Schlieren beim Trocknen.

      Gruss aus dem Swizöl-Land ;-)

    • Poliermaschinen-Pads - Reinigung und Pflege

      Hallo, wollte mal wissen, wie Ihr Eure Pads nach dem Polieren wieder sauber bekommt. Ich selbst habe meine Lieferung noch nicht erhalten, weiß also nicht, ob man die normal in die Waschmaschine stecken kann oder man technisches Gerät braucht.

      Ron z.B. bietet dieses Gerät hier an. Ist das was? Lohnt sich der Kauf?

      Wenn man die Teile einfach in die Waschmaschine stecken könnte, dann wäre es ja super. Im Profibereich von Petzoldts gibts es ja auch noch so einen Eimar mit Reinigungsdeckel (meine Wortschöpfung). Hat den jemand und was kostet der?

      Gebt mal Eure Erfahrungen und Tipps hierzu ab.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Bulla2000 ()

    • @bulla: Das Thema hatten wir schonmal ausführlich behandelt. Im groben mache ich es so wie Addi. Vorreinigen im Waschbecken. Bei maschineller Verarbeitung von Wachsen oder Reinigungswachsen weiche ich die Pads in warmen Wasser mit Spülmittel oder Allzweckreiniger/Scheibenreiniger ein. Danach wandern sie in die Waschmaschine. 60° (auf eigene Gefahr) hat bis jetzt jedes Pad überlebt. Ich poliere aber auch fast nur mit Meguiars-Pads.

      Zu dem Tool. Wird sicherlich funktionieren. Doch allein die Funktion des Teils ein Pad abschleifen zu können, wenn es unrund läuft, finde ich nicht wirklich brauchbar. Am Pad rumzuschleifen macht eigentlich nur die Schaumstoffstruktur kaputt. Das beeinflußt das Ergebnis im negativen Sinne. Desweiteren dürfte diese Funktion bei Excentern so gut wie garnicht funktionieren.

      Also lieber genug Pads kaufen und dann ab in die Wäsche, wenn sie dreckig sind.

    • @Addi, Elton: vielen Dank. Bisher wurde das Thema nur ansatzweise diskutiert, daher dieser neue Threat.

      Bei Devilgloss steht doch, dass man die Pads beim Waschen nicht "drücken und kneten" darf... ?(
      Gehen beim waschen auch die Klettverschlüsse nicht flöten oder werden beschädigt? Sollte man die Teile in einen extra Beutel tun oder so?
      Habe bissl Angst, weil das Zeugs ja so teuer ist und Ihr ja schon sehr oft die Teile gewaschen habt.

      @Elton: danke für Deine Einschätzung zur Reinigungshilfe. Werde sie also net kaufen.

    • Die "Reinigungshilfe" (Duo Spur) benutze ich selbst, hab ich irgendwo auch schonmal geschrieben. Abschleifen würd ich das Pad damit auch niemals, diese Funktion ist definitiv unbrauchbar. Allerdings ist die Funktion der Reinigung wirklich in Ordnung, wenn man mal den "Dreh" raus hat staubts teilweise gewaltig bei der Anwendung!!! Wenn man also kein Geld für "20" verschiedene Pads hat, ist das Teil empfehlenswert da man zumindest das Zusetzen der Pads deutlich verlangsamen kann, was einen Wechsel eben herauszögert. Trotz allem kommt man nicht drum rum mehrere Pads sein Eigen zu nennen - eine gute Ergänzung ist das Gerät allemal.

      Ich habe die Pads bislang immer im Waschbecken gesäubert, jedoch mich endlich mal getraut den Schwung Pads in die Maschine zu werfen und danach in den Trockner. Hat wunderbar geklappt, Klett hält weiterhin gut und es gibt bislang keine Probleme. Wird zwar von den Herstellern nicht empfohlen (in USA sind die Waschmaschinen/Trockner auch etwas "aggressiver" als bei uns!!!) aber solange es keine Nachteile hat werde ich weiter zur Maschinenwäsche greifen.

    • @mt: nun ja, ich habe ja 8 Pads bestellt, ich denke, die sollten für ein Auto auch ausreichen. Sind 1 gelbes cutting pad, 2 orange light cuttings, 3x White Flat Polishing Foam pads und 2 graue finishing pads. Alles von LC.
      Hauptsächlich sollte man ja die orangen bzw. vor allem die weißen Pads nutzen bzw. hat man da das ganze Auto zu behandeln und die sollten sich schnell zusetzen. Je nach Politur halt.

      Die grauen Finishing Pads, die ja fürs Wachsen/Versiegeln geschaffen sind, kann man ja bestimmt auch per Hand auswaschen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Bulla2000 ()

    • Ich habe meine Pads auf der Rückseite mit Edding beschriftet, d.h. die entsprechende Nr. der Meguiars Polituren draufgeschrieben und benutze diese auch nur mit dem entsprechenden Pad. Hält sogar Waschmaschinen stand! ;-)

      Ganz ehrlich: Meine Erfahrung (die auch ich lernen musste) hat deutlich gezeigt daß 2-3 Pads zu wenig sind für einen Mittelklassewagen. Bei einem Corsa (siehe Bilder im Mirror Glaze Thread glaube ich) haben 3 Pads ausgereicht, allerdings mit Zwischenreinigung mit dem Duo Spur. Ich benutze den SPUR zwar weiterhin nach jedem einzelnen Durchgang mit der Rotex, trotzdem wechsle ich die Pads schon bald wenn die sich zugesetzt haben und viele "Krümel" und "Staub" entstehen. Ist aber sicherlich auch vom Mittel abhängig... Spätestens wenn Du mal den roten Unilack des ???? Ford ???? in Deinem Bekanntenkreis mit der Maschine machst wirste froh sein noch mehr Pads zu haben... ;-)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von mt-motorspo ()

    Achtung ab dem 25.5.2018 greift die DSGVO, weitere Infos dazu findet Ihr hier: Datenschutzerklärung, Nutzungsbestimmungen und Forenregeln.