Verwitterten Kunststoff aufwerten

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    Achtung ab dem 25.5.2018 greift die DSGVO, weitere Infos dazu findet Ihr hier: Datenschutzerklärung, Nutzungsbestimmungen und Forenregeln.

    • Ich hab die gleichen erfahrungen mit einem Heißluftföhn auf meinen T4- Stoßstangen gemacht.
      Funktioniert wirklich einwandfrei. Wie meine Vorschreiber schon berichten, nicht zu nah, nicht zu lange auf einer Stelle.
      Taste Dich einfach mal ran. Erst weiter weg und immer den Föhn hin und her schwenken. Auf den VW- Stangen das ultimative Mittel. T^

      gruß nobman

      Edith: meint das Du die Stoßstange vorher vernünftig sauber machst. Und was ist das für eine merkwürdige Schürze an der Front?

      @ Meister Proper
      Ich denke Deine erfahrungen gehen auch dahin das z. B. die Nummernschildabdeckung bei dem Polo nicht mkit dem Heißluftföhn zu bearbeiten funktioniert.
      Das gleiche bei Spiegeln und anderen Leisten, das Material ist ein anderes!?

      Gruß Nobman
    • Beeindruckendes Ergebnis.

      Ist das nur nach der Behandlung mit dem Heißluftfön, oder bist du auch noch mit einem Mittelchen hinterher gegangen?



      Gruß Agent


      Direkt neben dem hellen ist es nur mit dem Heißluftföhn, wirkt auch etwas matter da, nur in der Ecke links wo der Auspuff hängt ist noch etwas Kunstoffpflege drauf, glänzt was mehr . ich weiß sieht man schlecht :D

      @nobman

      Die Folie hinter dem Nummernschild hab ich nicht mit dem Föhn gemacht, hat nur was Zeugs drauf, die war leider schon vorher kaputt und bricht sofort wo der Kleber weg ist, gibts aber bei VW nicht mehr neu zu kaufen...

      Du hast aber recht Stoßstangen, Seitenleisten und Kotflügelverbreiterungen funktionieren perfekt mit dem Föhn, nur Spiegel, Kühlergrill, die Kofferraumschloßleiste und der Dachspoiler nur sehr schlecht beim Polo, ist wohl anderer Kunststoff..
    • Krendi wrote:

      hallo,
      ...

      Meine Vorgehensweise wäre:
      1. den Kunststoff reinigen mit Silikonentferner, All Purpose Cleaner, Kunststoffreiniger, ...
      2. das schlimmste mit einem Heißluftföhn beheben
      3. zur Sicherheit nochmals mit einem Reiniger drüber
      4. Plast PT auftragen, auf gleichmäßigen Auftrag achten/ Wenn nötig einen zweiten Durchgang mit Plast PT
      (5. KEIN MUSS - Aber empfehlenswert! Wenn alles gut getrocknet ist mit handelsüblicher matter oder glänzender Kunststoffpflege einlassen)


      so mache ich es auch. einfach vorsichtig rantasten und du siehst dann sofort wo sich was verfärbt. einfach mal was trauen sonst fängst du an der ecke an !!

      Grüße aus dem Norden Deutschlands

      Tim :cof

    • nobman wrote:

      Edith: meint das Du die Stoßstange vorher vernünftig sauber machst. Und was ist das für eine merkwürdige Schürze an der Front?

      Diese merkwürdige Schürze gehört zu dem Sondermodell "CARAT".
      Genau da ist ja mein Problem. Die speziellen Teile für dieses Modell sind so gut wie nicht mehr zu bekommen. Daher habe ich nur einen Versuch. ;-)
      Wir haben am Wochenende mal etwas mit dem Fön experimentiert. Ergebnis bisher echt super! T^
      Allerdings klappt daswohl nicht bei allen VW Teilen. Bei den Verbreiterungen z.B. funktioniert das nicht.

      Vielen Dank schonmal für eure Tips. Ich werde demnächst ein paar Fotos von dem Ergebnis posten.
    • Ausgeblichene Kunststoffteileß!? (weiß verfärbung)

      Moin,

      Ich bin auch der Suche nach etwas das ausgeblichene Kunststoffteile wieder in ihre ursprünglichen Farbe erstrahlen lässt.
      Das Problem besteht meist bei den Opel Konststoffkotflügel.
      Hat jemanden ein Zaubermittel? :D

      mfg Chris

      mfg Chris

    • Hmm, ja! Die anderen Threads in diesem Forum. Gibt doch genügend übliche Verdächtige.

      Aber trotzdem mal meine Meinung aus eigener Erfahrung: Bei meinem Roller hat das Meguiar's Ultimate Dash & Trim Restorer super funktioniert.

    • Was auch sehr gut Hilft ist das Gtechniq C4. Ein echtes Wundermittelchen. :)
      Nicht ganz günstig aber sein Geld auf alle Fälle wert. Hab mich damit jetzt schon an einigen Autos ausgetobt, unglaublich wie ergiebig die 15ml sind. ^^

      mfg, Tobi

      Manche Menschen haben einen geistigen Horizont vom Radius Null. Das nennen sie dann ihren Standpunkt.
    • Hallo Leute,
      da auf den Kunststoffen dieses Astra's...



      ...mit den üblichen Pflegemitteln wie Jeffs Satin Prot oder Chemical Guys VRT Dressing nichts mehr zu machen ist, bzw das Ergebnis nicht lange vorhält soll demnächst ein Versuch mit Hitze gestartet werden.

      Wird ein normaler Föhn warm genug, oder muss es eine Heißluftpistole sein? Hab hier auch noch nicht gelesen, wie lange sowas hält, da würde ich mich über Erfahrungen freuen. #0da^

    • Die Wärme eines normalen Haarföns dürfte nicht ausreichen. Ich habe bereits die Kunstoffe eines 2er Golf und eines Passat 35i mit dieser Methode behandelt. Ein paar Monate hält sich das "neue" Schwarz schon. Du musst nur ein wenig auf den Lack aufpassen, der sollte nicht zu heiß werden.

      Die Irrtümer des Arztes sind mit Erde bedeckt !

    • Härtefall von VW

      Hallo Leute. Habe letztens ein VW Jetta in den Händen gehabt. Habe die Außenbeplankung gereinig und mit Lexol behandelt aber irgendwie sieht es dennoch nicht prall aus. Hier ein Bild Danke für die Hilfe. Gruss

      Grüße aus dem Norden Deutschlands

      Tim :cof

    • Ist das Bild vom mit Lexol fertig behandelten Zustand, oder ist das das 'Vorher-Bild'?
      Das sieht nämlich fast aus als ist da irgendwann mal jemand mit sowas wie 'Sonax Kunststoff Neu Schwarz' o.ä. dran gegangen :O
      Da half nur die grobe Keule: Zahnbürste, Silikonentferner, und laaaaaaaange und intensiv 'schrubben'.
      Und anschließend dann mit Kunststoffpflegemitteln behandeln

      Sah bei mir damals ähnlich aus:



      Gruß
      Ben

    Achtung ab dem 25.5.2018 greift die DSGVO, weitere Infos dazu findet Ihr hier: Datenschutzerklärung, Nutzungsbestimmungen und Forenregeln.