Kränzle HochDruckReiniger - der Thread!

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    Achtung ab dem 25.5.2018 greift die DSGVO, weitere Infos dazu findet Ihr hier: Datenschutzerklärung, Nutzungsbestimmungen und Forenregeln.

    • cash wrote:

      In der Zeit wo Du recherchierst habe ich mein Auto zigmal gewaschen :-)
      Ich hatte ja noch ausreichend Zeit zu Recherchieren da mein Kränzle erst Morgen per Spedition geliefert werden soll.
      Auch wenn am Gerät ein 1/2" Steckanschluss vorhanden ist, wurde mir vom Hersteller empfohlen einen festen Anschluss aus Sicherheitsgründen zu verwenden und für einen maximalen Wasserdurchlauf eine 3/4" Schlauchgröße.
      Und zur richtigen Fahrzeugwäsche ist ein Hochdruckreiniger auch nicht geeignet, aber das solltest Du ja wissen.
    • CityCobra wrote:

      Wichtig ist vorher auch zu testen ob innerhalb einer Minute mindestens ca. 11 Liter Wasser aus dem Hahn oder einer anderen Wasserquelle zu Verfügung steht.
      Ich werde den Wasseranschluss in meiner Garage verwenden und nach Stoppuhr kommt die erforderliche Wassermenge innerhalb von ca. 20 Sekunden aus dem Wasserhahn.
      Der durchschnittliche Wasserhahn liefert etwa 20L/min. Daher reicht in aller Regel (wenn das Equipement in Ordnung ist) der 1/2 Zoll Anschluss.
      Wobei ein 3/4 Zoll Schlauch nicht falsch ist. Denn mit jedem Meter Schlauch (längere Zuleitung) verringert sich auch die Entnahmemenge etwas.
    • DucTreiber wrote:

      Der durchschnittliche Wasserhahn liefert etwa 20L/min. Daher reicht in aller Regel (wenn das Equipement in Ordnung ist) der 1/2 Zoll Anschluss.
      Wenn wir die 20 L/min. mal Zugrunde nehmen in Verbindung mit einem 1/2" Anschluss, welche Wassermenge wären nach ca. 25 Meter Schlauchlänge noch vorhanden?
      Oder ist man da immer noch auf der sicheren Seite bezüglich der Mindestmenge an Wasser für den Kränzle?
    • Kann man nicht pauschal beantworten. Da der Eingangsdruck im Haus und die Länge vom Hauptanschluss bis zur Entnahmestelle mit entscheidend ist.
      Ein Schlauch vernichtet schon einiges an Druck. Mit dem Druck wird auch Menge vernichtet.

      Wenn ich mir Deine 11 Liter in 20 Sekunden ansehe, sind das schon 33 Liter / min. Bei der Menge würde ich nicht unbedingt 3/4 Zoll vorsehen.

      Wobei ich auch einen zwiten Schlauch benutze. Den dickeren in kurzer Ausführung für den Hochdruckreiniger. Den dünneren in langer Ausführung zum normalen wässern

    • Ich finde eine Fahrzeugwäsche ohne Hochdrcukreiniger ist nicht optimal.

      Ohne Hochdrcukreiniger bekomme ich niemals so einen Schaumteppich aufs Auto. Habe vorher die Gloria benutzt aber nach dem Abspülen war das Auto nur halb so sauber wie jetzt mit den Hochsruckreiniger.

      Sicher man sollte mit so einen Teil nicht minutenlang bei den Reifen spielen auch wegen den Bremsen.

      Ich habe bei mir mit 20m Schlauch 18 liter gehabt. Da die 20m für den Garten zu wenig war habe ich mir nun einen längeren gekauft und den 20m klein geschnippelt auf etwa 8m. Das reicht bei mir für Auto waschen locker.

    • cash wrote:

      Ich finde eine Fahrzeugwäsche ohne Hochdruckreiniger ist nicht optimal.
      Ohne Hochdruckreiniger bekomme ich niemals so einen Schaumteppich aufs Auto.
      Ich würde den Hochdruckreiniger nur zur Fahrzeug-Vor-Wäsche benutzen, z.B. um den Bremsstaub zu entfernen.
      In unserer Gemeinde ist die Fahrzeugwäsche nur mit Wasser oder biologisch abbaubaren Mitteln erlaubt, wobei ich nicht weiß ob es auch einen biologisch abbaubaren Schaum gibt.
      Geplant ist den groben Schmutz mit dem HD-Reiniger zu entfernen und für die richtige und gründliche Fahrzeugwäsche eine No-Rinse Methode zu verwenden.
      Den Kränzle benötige ich aber vorrangig für andere Anwendungen im Bereich von Haus und Garten.
    • Hier einige Produktmerkmale welche mir bei meiner Entscheidung geholfen haben:

      Der Pumpenkopf ist aus geschmiedeten Sondermessing in höchster Präzision gefertigt was laut dem Hersteller eine besonders lange Lebensdauer garantiert.
      Alle wasserführenden Teile sind ebenfalls aus Sondermessing oder Edelstahl gefertigt und bieten dadurch Schutz vor Funktionsstörungen durch Korrosion.
      Einige Modelle verfügen über langsam laufende Motoren mit 1.400 U/min.
      Dadurch erreicht man ein leiseres Betriebsgeräusch, einen niedrigeren Anlaufstrom sowie einen geringeren Verschleiß.
      Alle Kränzle Hochdruckreiniger sind mit keramikbeschichteten Edelstahlplungern ausgestattet.
      Ein integrierter Bypass-Betrieb entlastet die Pumpe und den Antrieb, sorgt so für einen geringeren Energieverbrauch und einer längeren Lebensdauer.
      Die Modelle mit der Bezeichnung "TS" besitzen eine Total-Stop Funktion welche den Motor komplett abschaltet sowie eine Leckage Rückführung welche verhindert das angesaugte Luft an die Pumpendichtung gelangen kann.
      Die Modelle bieten außerdem einen guten Trockenlaufschutz durch die Verwendung von Teflon-Graphit Bauteilen die einen sehr geringen Reibungswiderstand besitzen.
      Alle Modelle haben eine stufenlos einstellbare Druck- und Mengenregulierung und verfügen über ein mit Glycerin gedämpftes Edelstahl Manometer.

    • Hallo,

      da mein Kärcher leider nun defekt ist bin ich auf der Suche nach einem neuen HDR. Ich tendiere aktuell zwischen folgenden Modellen:

      Kränzle K 1050 TS T
      Kränzle K 1132

      Preislich geben sich die beiden fast nichts, jedoch gibt es ein paar Produktunterschiede:

      12m Schlauch beim 1050 gegen 10m beim 1132 => +1050
      130 bar Druck fix beim 1050 gegen verstellbaren Druck beim 1132 => +1132
      Kabeltrommel beim 1050, der 1132 hat keine => + 1050
      Maximaldruck beide 130 bar
      7,5 l/min beim 1050 gegen 10l/min beim 1132 => + 1132
      Der 1132 hat die Variojet Lanze, der 1050 nicht => + 1132

      Wie würdet ihr euch entscheiden und wieso?

      Der 1152 TS T fällt leider raus, ist mir einfach zu teuer.

      Danke für eure Tipps!

      The post was edited 1 time, last by snoopy ().

    • Benjamin86 wrote:



      Der 1152 TS T fällt leider raus, ist mir einfach zu teuer.
      Hallo Benjamin.

      Ich habe den 1152 TST Zuhause. Ist im Prinzip der k1132 nur mit Schlauchtrommel, längerem Schlauch und Schmutzkillerlanze.
      Ich verwende ihn aber nicht nur zum Auto waschen, sondern auch zur Hoff/Pflaster wäsche.
      Auch der Tracktor und sämtliche Maschienen wasche ich damit. Die Schmutzkillerlanze ist dafür sehr zu empflehlen.

      Nur zum Auto und Terasse waschen reicht mit sicherheit auch ein kleineres Modell.
      Ich würde mich an deiner Stelle für den K1050 tst entscheiden.
      Hat folgende Gründe:

      -Schlauchtrommel mit 12m Schlauch
      -incl Schmutzkillerlanze
      -Günstiger als der 1132
      -Reinigungsmittelansaugugn des 1132 und 1152 ist meiner Meinung nach nicht zu gebrauchen. Nichts im vergleich zu einer Foamgun
      -Druckregelung wie beim 1132 und 1152 ist nicht zwingend notwendig für den Hobbygebrauch. (Meiner wird immer mit vollem Druck betrieben)
      -7,5 Liter/min reicht ebenfalls für den Hobbygebrauch.



      Oder doch bischen mehr ausgeben für den 1152 TST dann hast du alle Vorzüge in einem Gerät vereint =):pardon

      MFG
    • Danke für deine Antwort! Auf der Homepage von Kränzle steht zum 1050 TS T dass die Schmutzkillerlanze dabei ist. Kommt der HDR dann aber nur mit der Schmutzkillerlanze oder hat der auch noch eine normale Düse zum Waschen taugt mit an Board?

      Der 1152 TS T sprengt das Budget wirklich... Leider

    • Hat jemand hier den HD10/122 und auf das Steckkupplungssystem umgebaut? Ich möchte mir einen kaufen und habe gestern bei einem Händler angefragt, ob es nicht möglich wäre ihn gleich mit der Pistole für die Steckkupplungen zu bestellen, statts mit der Schraubvariante. Als Antwort kam, dass es von der Firma Kränzle nicht vorgesehen ist ihn anders auszustatten. Will mir ungern eine Pistole dann extra kaufen, weil ich die andere nie benutzen würde. Vielleicht gibt es ja noch eine Variante, ihn mit Steckkupplungen zu betreiben?

    Achtung ab dem 25.5.2018 greift die DSGVO, weitere Infos dazu findet Ihr hier: Datenschutzerklärung, Nutzungsbestimmungen und Forenregeln.