Wie bekomme ich Diesel und Dieselgeruch aus dem Kofferraum raus?

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    Achtung ab dem 25.5.2018 greift die DSGVO, weitere Infos dazu findet Ihr hier: Datenschutzerklärung, Nutzungsbestimmungen und Forenregeln.

    • Wie bekomme ich Diesel und Dieselgeruch aus dem Kofferraum raus?

      Hallo zusammen,

      ich wünsche euch erstmal Frohe Weihnachten.

      Mir ist vor geraumer Zeit ein fast leerer Dieselkanister im Kofferraum ausgelaufen und jetzt
      stinkt es in meinem Kofferraum sehr stark nach Diesel und ich habe auf der gummierten Seite
      von meiner Kofferraummatte Dieselflecken. Wie bekomme ich das alles am besten weg?

    • Wenn du keinen "AllPurposeCleaner" hast, dann würde ich anstelle dessen einen starken "Haushalts"-Universalreiniger nehmen. Am besten mal bei DM oder andere Drogeriemärkte schauen. Spüli selbst denke ich, wird da nicht viel bringen ?(

      Schade, würdest Du um die Ecke wohnen, hättest kurz vorbeikommen können und ein bissl AllPurposeCleaner zum testen mitnehmen könnenT^

      Aufbereitung&Leidenschaft=autopflegeforum <&bn

    • Gegen den Geruch (nach der AllPurposeCleaner Reinigung) soll gut Febreze helfen den Geruch zu überdecken, vielleicht noch besser den Geruch zu neutralisieren wäre Myrtenöl. Zumindest bekamen 2 Freunde von mir den Geruch mit diesen Mittel weg. Beide haben sich an der Tankstelle die Kleider versaut.

    • Mein Geheimtipp!

      Warmes wasser, und eine ganz normale Autoshampoo mischung anrühren!
      Dann mit einer Polsterbürste, nur den Schaum auf die zu behandelnde Stelle einreiben !

      Aber nich nur kurz drüber, sondern richtig schrubben!
      Dann mit dem Industriesauger hinterher, und wiederholen, bis der Schaum weiß bleibt und sich nicht gräulich verfärbt.!

      Schlau wäre es ein Shampoo zu nutzen, welches gut riecht ;)

    • Mein Tipp gegen unliebsamen Geruch generell (auch bei neuen Autos) ist eine Schale mit gemalenem (frischem ) Kaffee, einfach plazieren. Ob er Dieselgeruch neutralisiert wäre ein Versuch wert.

    • Hi,

      das mit dem Kaffe ist zwar nicht schlecht, aber es hält halt leider nicht lange an. Ist meines Erachtens mehr etwas für ne Verkaufsbausbereitung.

      Gruß heli

      Unbenanntes Dokument                    agentur
    • Ich wiederspreche Dir nur ungern heli :S aber das mit dem Kaffeesud, pardon Kaffeesatz hat bei unserem Neuwagen den Geruch innerhalb ein paar Tagen nachhaltig vertrieben. Ob es bei so starken Gerüchen wie Diesel auch wirkt..... ist in jedem Fall einen Versuch wert. Meine mir nicht Angetraute konnte unser neues Teil nicht riechen :( . Andere versuchen den Geruch so lange, wie möglich zu konservieren - die Geschmäcker sind eben verschieden....

      Gerd

    • Hi Männer,

      jetzt bin ich echt verwirrt, also ich bin jetzt von einer, na ja sagen wir mal Schüssel (ca. 200g) frisch gemahlenen Kaffee ausgeganen.

      Aber hier wird jetzt von Kaffeesud bzw. Kaffeesatz gesprochen, da kann ich nichts zu sagen, das habe ich noch nicht versucht.

      Aber wieder was gelernt T^

      Gruß heli

      Unbenanntes Dokument                    agentur
    • Wir hatten folgende Versuchsanordnung: eine Schale mit ca. 20 cm Durchmesser gut 2 cm Kaffeesatz aus dem Vollautomaten, die immer ins Auto gekommen ist, wenn er in der Garage stand. Ich denke, dass es auch bei fahrenden Auto funktioniert hätte, nur der Gedanke an eine Vollbremsung ....... neeeee bei aller Liebe!

      Geklärt? Schöne Feiertage
      Gerd

    • danke für den tipp mit dem kaffee, aber wie soll das den dieselgeruch für immer entfernen, wenn sich der diesel auf der matte befindet?
      dadurch bekomme ich den diesel ja nicht von der matte ab und wenn der kaffegeruch verflogen ist, stinkts direkt wieder nach diesel oder sehe ich das falsch?

    • Hallo,

      zu den Ölflecken : Backofenspray und Katzenstreu zum Aufsaugen , Entsorgen das Ganze!

      Oder Acteon (Nagellackentferner) + Katzenstreu , geht aber wahrscheinlich auch die Farbe dabei flöten!

      Oder ausdunsten lassen mit ein paar Tassen Kaffee (trinken)!

    • AllPurposeCleaner (All Purpose Clean - Universalreiniger), Bremsenreiniger und schlag mich tot..
      Da das Zeug sicher schon tief drin ist, wirst du es nur schwer rausbekommen.

      Die Chemie kann sicher was bringen, jedoch würde ich den Austausch vorziehen.
      Ab zum Händler, neue bestellen und gut is.

    • also ich würde es mal mit einer essig mischung probieren und dann noch mal mit AllPurposeCleaner dann sollte es raus sein alles schön einreiben bisschen einwirken lassen und dann mit viel wasser ausspülen den kaffee höchstens um den letzten geruch des essig wieder raus zu bekommen so machen wir das meistens bei starken flecken mit ekeligen geruch.
      (als letzte lösung matte raus und mit einem kärcher bearbeiten das klappt immer sollte aber der letzte schritt sein) :smb:

    • Hallo,

      mein Senior hatte auch mal einen Schluck Diesel im Kofferraum seines Mercedes W211 verschüttet.... :thdw:

      Lange Rede - kurzer Sinn: da hilft wirklich nur noch der Austausch aller kontaminierten Teile :(;(

      Sorry, aber wir haben damals wirklich ALLES ausprobiert.

      Gruß Klaus

    • Valet PRO Enzyme Odour Eater - Unterstützend bei Heizölgeruchsentfernung?

      Hallo zusammen,

      vor kurzem habe ich mir einen T4 Multivan gegönnt der am WE eine gründliche Reinigung bekommen soll. Zum Glück ist er der bisher "sauberste" den ich mir bei meiner langen Suche angesehen habe. Dennoch will ich die Sitzbezüge abziehen und waschen, den Teppich grünlich reinigen und natürlich den ganzen Kunststoffbereich (innen) auch - will drin schlafen und das angenehm :)



      Nun aber zum Valet PRO Enzyme Odour Eater

      Die hinteren Sitze sind quasi nicht benutzt worden, lagen aber im Keller des Vorbesitzers in der Nähe von Heizöl (Tank, Heizung...). Entsprechend "duften" sie :rolleyes:

      Mein Plan war nun, die Sitze mit dem Valet Pro ordentlich einzusprühen und anschließend mit dem Kärcher SE4200 und Valet Pro Classic Carpet Cleaner zu "waschen" und danach evtl. nochmal den Enzyme Odour Eater draufgeben.

      Was haltet ihr von diesem Vorgehen?

      Zum Thema Geruchsentferner habe ich mich hier schon durchgelesen und eher kritische Stimmen gehört. Motoröl und Diesel wurde auch schon besprochen aber Heizöl ist doch nochmal etwas anders in Geruch und Konzentration - dazu spuckt auch g00gle nur unbefriedigendes aus.

      Alternativ habe ich an New Fresh Air gedacht, was im Netz ja sehr gute Rezessionen erhält, aber hauptsächlich bei Katzenpipi. Im Speziellen interessiert mich aufgrund der sehr guten Erfahrungen mit Valet Pro Produkten aber der Valet PRO Enzyme Odour Eater .

      Kann dazu jemand etwas beitragen?

      Danke und Grüße, mogli

    Achtung ab dem 25.5.2018 greift die DSGVO, weitere Infos dazu findet Ihr hier: Datenschutzerklärung, Nutzungsbestimmungen und Forenregeln.