Lackproblem Motorhaube

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    Achtung ab dem 25.5.2018 greift die DSGVO, weitere Infos dazu findet Ihr hier: Datenschutzerklärung, Nutzungsbestimmungen und Forenregeln.

    • Lackproblem Motorhaube

      Hallo,

      ich habe bei meinem Honda Civic EP2 Bj 2005
      ein Lackproblem auf der Motorhaube.
      Diese wurde vor 3 Jahren wegen eines unverschuldeten Unfalls
      ersetzt und neu lackiert.

      Jetzt zeigt es sich, das damals wohl nicht alles glatt ging mit der
      Lackierung. Der Klarlack selbst ist völlig glatt, nur er glänzt
      nicht mehr so wie der Rest vom Fahrzeug. Wenn sich ein Gebäude
      spiegelt, dann sieht es so aus, als sei das Spiegelbild mit einem
      Weichzeichner mit einem Bildbearbeitungsprogramm bearbeitet worden. :(

      Alles unscharfe Konturen, nur im Dach spiegelt sich alles.
      Auch sind stellenweise kleine Haarrisse auf der Haube zu sehen.
      Polieren mit der Petzoldts-Füllpolitur Lacke brachte gar nichts.
      Vorher natürlich mit Spüli gewaschen und dann mit Knete, auftrag der
      Politur mit einem weichen Schwamm und polieren mit Microfasertuch. (blau und gelb)

      War schon bei zwei Lackierer, der erste meinte, man müsse nur den Klarlack
      anschleifen und dann eine neue Schicht Klarlack aufspritzen, dann ist der
      Schaden behoben, (macht es überhaupt Sinn, den Klarlack zu erneuern,
      geht der neue Klarlack eine Verbindung mit dem Lack ein?)
      der zweite meinte, es muß alles komplett entlackt und dann neu lackiert werden.
      Ich bin nun etwas etwas ratlos.... :rolleyes:
      Welcher Lackierer hat nun recht?

      Grüße
      Tomiliii :S

      So, ich stell meine Frage hier ein, hab beim ersten Mal den falschen Thread erwischt °°n

    • Hallo Tomiliii,
      du schreibst "Der Klarlack selbst ist völlig glatt". Etwas weiter unten erwähnst Du "Auch sind stellenweise kleine Haarrisse auf der Haube zu sehen". Sind die Haarrisse im Decklack oder im Klarlack?. Ich denke eine neue Schicht Klarlack wäre hier angebracht und ja, der neue Klarlack geht eine neue Verbindung mit dem "alten" Klarlack ein, dafür schleift man ihn ja vorher an.
      Trozdem würden uns User hier einige Fotos von Deiner Motorhaube etwas weiterhelfen.

      Gruß
      Rocco ;)

    • @Rocco2010,

      ich bin der Meinung, dass die Haarrisse unter dem Klarlack sind. Mit dem Fingernagel
      spüre ich nichts, wenn ich darüber fahre.
      Bilder werde ich morgen mal versuchen, hoffentlich regnet es nicht...

      Grüße
      Tomiliii ;)

    • so, Schnee gabs es heute Morgen nur ein wenig, dafür schien später etwas die Sonne
      und so konnte ich ein paar Bilder machen :]

      Man sieht schon deutlich den Glanzunterschied. ;(
      Wenn ich so einen Glanz hätte wie auf dem Dach, dann wäre ich zufrieden.
      Dabei ist das restliche Auto mit der üblichen Lackqualität lackiert, d.h. man sieht von der Seite
      lauter so kleine Dellen. Selbst die Neuwagen beim Freundlichen sehen so aus. :S

      Hoffe, dass die Bilder weiterhelfen

      Grüße
      Tom ;)







      The post was edited 1 time, last by Tomiliii ().

    • Hi Tomiliii,
      wie hast Du denn die von Dir angesprochene Petzoldts-Füllpolitur verarbeitet, mit Handpolitur oder mit einer Rotationsmaschine ?
      Ich würde mal versuchen mit einer Feinschleifpolitur (oder einer Schleifpolitur wie z.B. Menzerna PO S34Aoder 3M Fast Cut Compound) & einem Rotationspolierer die Haube nochmals zu bearbeiten, denke mal vom Glanz her könnte da sicher noch einiges ereicht werden. Wichtig dabei, dass es eben mit einem Rotationspolierer erledigt wird, denn da kann man das volle Potential der Polituren ereichen.Somit ist ein viel besseres und schnelleres Ergebnis möglich.
      Die von Dir erwähnten Haarrisse sind jedoch auf Deinem Fotos nicht erkennbar, dazu bräuchte man schon mehr Detailaufnahmen.

      Gruß
      Rocco

    • Laut seinem Profil "von Hand".

      Und warum gleich solche Geschütze wie das S34 oder Fast Cut?

      Die Risse sind ja eh unterm Klarlack wie er sagt.

      "Zukunftsforschung ist die Kunst, sich zu kratzen, bevor es einen juckt."

    • @Ichbins,

      mit einer Hochglanzpolitur habe ich es noch nicht versucht.

      @Rocco2010

      habe die Petzoldts-Füllpolitur genau nach Anleitung verarbeitet.
      Mit einem weichen Handpolierschwann und
      nur ca. 40 x 40cm Flächen und sofort auspoliert. Da ist nichts
      angetrocknet. Und nur Microfasertücher verwendet. (blau und gelb)
      Und ich habe leider keine Poliermaschine, habe auch noch nie damit
      gearbeitet. Mache vielleicht damit mehr kaputt, als mir lieb ist.
      Wer mit der Poliermaschine umgehen kann, für den ist das eine große Hilfe.

      Die Aufnahmen mit den Haarrissen sind ein Problem. Bei Tage sind sie fast nicht
      zu sehen, stand vorhin unter einer Laterne, da springen die mir förmlich ins Auge :(
      Könnte aber auch sein, dass die Orangenhaut erst bei dem Kunstlicht so richtig zu
      sehen ist.
      Bei den Lichtverhältnissen das frei Hand zu fotografieren ist schwierig. Brauche hier ein
      Stativ, denn mit Blitz sieht man nichts, und ohne Blitz sind die Verschlusszeiten zu lang
      und das Bild ist verwackelt.

      Gruß
      Tomiliii ;)

    • Hallo,

      habe noch mal versucht, Detailaufnahmen zu machen.
      Mit meiner Kompakt-Knipse geht das nicht.
      Da braucht es eine Spiegelreflex-Kamera mit Makro-Objektiv.
      Alles nicht vorhanden.
      Habe dann im Internet folgendes PDF-Dokument gefunden.

      sikkenscr.de/img/pdf/Lackierfehler.pdf

      Also Fehler beim Glanzgrad und leichte Haarrisse treffen zu.
      Bei den Kratern und der Orangenhaut ist das Fehlerbild im
      Dokument zu grob, mein Schadensbild ist mehr feinpoorig.
      So wie ein Schwamm. Etwa so wie der Polierschwamm von
      Petzoldts, und zwar die hellblaue Seite.

      petzoldts.info/info/Spezial-Au…wamm,-2-lagig-p-1199.html

      Nun noch die Vorstellung, dass hier Klarlack drüber ist, schon
      habe ich genau das Lackbild wie auf meiner Motorhaube.

      So, hoffe das dies bei der Beurteilung weiter hilft
      Gruß
      Tomiliii ;)

    • hy
      also deine motorhaube ist schlecht lackiert
      versuchs damit Menzerna POLISH Po203 oder Fast - Power Gloss S500 Mit Menzerna Pad Weiss und vergiss nicht einen quick detailer dabei zuhaben wenn das pad trocknet Danach mit Chemical Guys Vertua Bond 408 dann mit Chemical Guys - EZ Creme Glaze with Acrylic Shine II(GlanzVerstärker 2X Schichte ) Und am Ende Chemical Guys Wachs Celeste Dettaglio Paste Wax Damit wird deine motorhaube zwei mal besser glänzen als dein dach
      Du verwendest die Petzoldts produkte damit sollte es eigentlich funzen ;-)
      Grüssse
      Goran

      ***EDIT: Bitte Verwenden von Abkürzungen beachten. Danke. Gruß snoopy ***

    • Wenn es so ist wie Du es jetzt beschrieben hast, dann versuch es doch wie in dem PDF und von mir auch schon gesagt wurde:

      Die Fläche polieren zur
      Erhaltung des Glanzgrades.

      Und wenn es nichts gebracht hat, dann in den sauren Apfel beissen und:

      Bei Erfolglosigkeit
      anschleifen und
      neu lackieren

      Grüße
      Roland

      "Zukunftsforschung ist die Kunst, sich zu kratzen, bevor es einen juckt."

    • So. hatte jetzt mal 2 Tage frei, die ich u.a. genutzt habe,
      um noch mal zu 2 Lackieren zu fahren.
      Nummer 1 sahs auf dem hohen Ross, hatte keine Lust nach
      draußen zu gehen bei der Kälte und zeigte sich auch sonst wenig interessiert,
      weil er ausgelastet ist. :LAB::LAB:

      Ganz anders Nummer 2, der war erstaunt über den
      Pflegezustand meines Wagens, hat auch gleich gesehen, dass der übrige Lack die ganz
      leichten Dellen hat, wie es heute so üblich ist.
      Er meinte, dass japanische Fahrzeuge eher besser lackiert
      sind, im Moment scheint bei Mercedes die Qualität des Lacks nicht mehr so zu
      stimmen.
      Den verminderten Glanz auf der Motorhaube hat er auch sofort
      bemerkt, er äußerte die Vermutung, dass hier bei ersten Klarlackauftrag der
      Lacker sind ordentlich Lackiert hat und dann noch mal eine neue Schicht Klarlack
      aufgetragen hat, um das alles zu kaschieren.

      Polieren hilft da nichts, da alles unter dem Klarlack ist
      und die zweite Schicht sehr gut ist, nur halt die erste Schicht, da wurde gemurkst. :(

      Also den Klarlack anschleifen und neuer Klarlack drüber,
      dann stimmt der Glanz wieder. Lass ich dann im nächsten Frühjahr machen.

      #0da^ an alle, die mir Tipps und Ratschläge gegeben haben

      Gruss
      Tomiliii ;)

    • Du hast gerade geschrieben, dass das Problem unter dem Klarlack ist. Da wird dir eine neue Schicht Klarlack auch nicht weiterhelfen. Lass es einmal ganz lackieren und dann hast du Ruhe. Gruß Jan

      Gruß Jan ;)

      "Ein Auto ist erst dann schnell genug, wenn man morgens davor steht und Angst hat es aufzuschließen" Walter Röhrl

      Mein Astra G V6 Black Series

    • Gott666 wrote:

      Du hast gerade geschrieben, dass das Problem unter dem Klarlack ist. Da wird dir eine neue Schicht Klarlack auch nicht weiterhelfen. Lass es einmal ganz lackieren und dann hast du Ruhe. Gruß Jan
      Deswegen wird ja der Klarlack auch angeschliffen bis zur Farbe und dann lackiert

      Gruß
      Tomiliii
    • Man kann den Klarlack nicht restlos entfernen ohne dass der Basislack beschädigt wird. Lass die Haube einfach anpetten und dann einmal komplett lackieren.

      Gruß Jan ;)

      "Ein Auto ist erst dann schnell genug, wenn man morgens davor steht und Angst hat es aufzuschließen" Walter Röhrl

      Mein Astra G V6 Black Series

    • Gott666 wrote:

      Man kann den Klarlack nicht restlos entfernen ohne dass der Basislack beschädigt wird. Lass die Haube einfach anpetten und dann einmal komplett lackieren.

      Hmm, je mehr ich darüber nachdenke, je mehr dendiere ich auch dazu, die Haube komplett lackieren zu lassen.
      Kapiere bloss nicht, warum mir von 2 Lackern nur der Klarlack empfohlen wurde.... :S

      Gruß
      Tomiliii ;)
    • Wenn im Basislack Risse sind wie du beschrieben hast, dann bringt einen neue Klarlackschicht nix. Wenn der Klarlack einfach nur matt ist, dann reicht eventuell nur Klarlack. Sowas kann man leider nie aus der Ferne beurteilen.

      Gruß Jan ;)

      "Ein Auto ist erst dann schnell genug, wenn man morgens davor steht und Angst hat es aufzuschließen" Walter Röhrl

      Mein Astra G V6 Black Series

    Achtung ab dem 25.5.2018 greift die DSGVO, weitere Infos dazu findet Ihr hier: Datenschutzerklärung, Nutzungsbestimmungen und Forenregeln.