Frage zu Polierpads

    Damit wir unsere Webseite optimal für Sie gestalten und fortlaufend verbessern können, werden Daten z.B: Cookies erhoben. Details zur Datenerhebung entnehmen Sie dem Bereich Datenschutz. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Datenschutzerklärung und der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

    Achtung ab dem 25.5.2018 greift die DSGVO, weitere Infos dazu findet Ihr hier: Datenschutzerklärung, Nutzungsbestimmungen und Forenregeln.

    • Frage zu Polierpads

      Hallo zusammen,

      ich hab mal eine Frage, hab mir vor ein paar Wochen ne Poliermaschine von Makita (BO 6040) zugelegt mit nem Teller von 150mm!

      So, nun zu meiner Frage, welche Polierpads sollte ich mir zulegen? 150mm wird ein bißchen klein sein wenn der Teller schon 150mm hat, oder? Einmal verkantet und schon hat man nette andenken im Lack! 8)

      Die nächste größe wär 200mm! Aber ist das nicht schon ein bißchen zu groß? Da stehts dann doch schon 25mm über.

      Eine zwischengröße, zB. 180mm finde ich irgendwie so gut wie nirgrends!

      Ich hoff mal mir kann jemand weiter helfen! ;)

    • RE: Frage zu Polierpads

      Original von epson
      Hallo zusammen,

      ich hab mal eine Frage, hab mir vor ein paar Wochen ne Poliermaschine von Makita (BO 6040) zugelegt mit nem Teller von 150mm!

      So, nun zu meiner Frage, welche Polierpads sollte ich mir zulegen? 150mm wird ein bißchen klein sein wenn der Teller schon 150mm hat, oder? Einmal verkantet und schon hat man nette andenken im Lack! 8)

      Die nächste größe wär 200mm! Aber ist das nicht schon ein bißchen zu groß? Da stehts dann doch schon 25mm über.

      Eine zwischengröße, zB. 180mm finde ich irgendwie so gut wie nirgrends!

      Ich hoff mal mir kann jemand weiter helfen! ;)


      Schau einmal Hier

      Damit das Mögliche entsteht,muss immer wieder das Unmögliche versucht werden.

      Gruß
      Ridschi

    • Original von Ridschi
      Habe eine Poliermaschine mit 180er Aufnahme und verwende 200er Pads,soviel steht da eigentlich nicht über.Mit einem 180er Pad hätte ich auch Angst mir den Lack zu Beschädigen.Und schau einmal Hier


      Danke für den link! :D

      Aber dann meinst du auch daß die kombination 150mm teller und 200mm Pad problemlos funktionieren sollte?
    • Befestigung Hochglanzpolier-Schaumstoff - Rot

      Hallo,

      ich beabsichtige an unseren Zweitwagen mal eine Polietur mit der Maschine zu versuchen. Eine Maschine würde ich mir ausleihen. Die meisten( oder alle?) werden mit einem Klettteller beschrieben. Kann daran der Hochglanzpolier-Schaumstoff - Rot von Petzold besfestigt werden?
      Wie wird denn der Hochglanzpolier-Schaumstoff - Rot von Petzold befestigt wenn nicht mit Klettband? Kann auf einem polierteller mit 125 mm ein Polier-Schaumstoff mit 150mm befestigt werden?

      Danke

    • Wenn die Maschine einen 125er Kletteller hat, passen die roten Polierpads. Ist leider bei allen Polierpads ein wenig ungenau beschrieben auf was der Durchmesser anspielt. Bei manchen ist damit der komplette Durchmesser gemeint, bei anderen wiederum nur der Klettdurchmesser.

    • Original von Elton
      Wenn die Maschine einen 125er Kletteller hat, passen die roten Polierpads. Ist leider bei allen Polierpads ein wenig ungenau beschrieben auf was der Durchmesser anspielt. Bei manchen ist damit der komplette Durchmesser gemeint, bei anderen wiederum nur der Klettdurchmesser.


      Wenn ich es richtig verstanden habe kann ich davon ausgehen das der rote Polierpad von Petzold einen Klett zur Befestigung hat. Oder?

      Dank an alle!!!! ;)
    • Kann man kleine Pads (76mm) auf Standardstützteller verwenden?

      Hi,
      für die Stoßstange vorne und hinten, habe ich mir überlegt, dass es dort sehr sinnvoll wäre mit kleinen 76er Pads zu arbeiten. Die Frage ist nur, ist das praktisch möglich? Zum Einsatz soll wahrscheinlich diese Maschiene kommen:
      Bosch GEX 125
      Kann ich ein kleines Pad einfach auf einen zu großen Stützteller kleben? Oder ist da die Gefahr zu groß den Lack zu beschädigen?
      Danke schon mal für alle Antworten.

      Gruß
      Marc

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Astray ()

    • RE: Kann man kleine Pads (76mm) auf Standardstützteller verwenden?

      Hab das mal zusammengefügt...

      Klar kannst du ein kleines Pad auf einen großen Teller pappen. Möglich ist es. Sinnvoll ist es 100%ig nicht. Der Teller, in deinem Fall ein 150er, stünde dann 74mm über den Rand des Pad´s. Was dann beim Polieren passiert, kann sich jeder denken.

      Grüße

    • hallo

      ich würde immer das Pad ein bischen größer nehmen wie den Teller, sind zb auf der Seitenfläche im Fahrzeug eine Art Holkehle kann man vorsichtig natürlich mit dem Rand vom Pad diese Holkehle bearbeiten. Hat noch den Vorteil das nicht zu viel Druck entstehen kann weil das Pad nachgibt.

      Gruß Nasty

    • ich häng meine Frage mal hier mit drann:

      Bei DG gibts neue Polierpads-so zu sagen eine "Eigenmarke". Hat die Teile schon jemand, der in der Nähe wohnt ;) :D, in der Hand gehabt und kann etwas zur Qualität der Pads sagen? Denn finanziell gesehen ist das Angebot sehr attraktiv-ich hab mir vor kurzem 8 Pads von Meguiar's schicken lassen-und das tat richtig weh ;(

      Echte Männer essen keinen Honig, die kauen Bienen! :baby:

    • Reihenfolge der Pads

      So endlich sind meine Rot-weiß Pads eingetroffen.
      Ich hab son gewaffeltes (sehr fein), blau (fein),weiss (mittel) und orange (hart).


      Ich hab Sonax Schleifpaste und 3M Finesse-it bis jetzt mit nem weißen Pad immer aufgetragen und poliert.
      Kratzer sind Waschanlagenkratzer im Klarlack also nicht zu tief aber doch sichtbar :( (Polarmeerblau met.)


      1.Mit welchen Pad fängt man den normal bei solchen Kratzer an?

      2.Fein oder mittel oder sogar das orange ?

      3.Das ganz feine ist wohl nur fürs Finish oder ?

      4.Ist die Finesse-it fürs Finish geeignet oder muss ich mir noch die Hochglanz Politur kaufen damit der Lack schön glänzt ?



      Danke für die Tipps :]

      Dodo :lvit:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von tree-snake ()

    Achtung ab dem 25.5.2018 greift die DSGVO, weitere Infos dazu findet Ihr hier: Datenschutzerklärung, Nutzungsbestimmungen und Forenregeln.