Surf City Garage Black Max

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    Achtung ab dem 25.5.2018 greift die DSGVO, weitere Infos dazu findet Ihr hier: Datenschutzerklärung, Nutzungsbestimmungen und Forenregeln.

    • Ich finde auch, dass Black Max schon richtig schön lange auf Aussenkunststoff hält. Verwende ich auch aktuell auf dem Böxster. Aber wie heisst es doch so schön:

      "Das Bessere ist der Feind des Guten...oder so ähnlich."

      Also - ich bin ja weiterhin auf der Suche nach der ultimativen Lösung. Aber fürs gtechniq bin ich zu geizig. Und beim Black wow überlege ich auch noch ?( Ist schon schwer... °°n

      Aufbereitung&Leidenschaft=autopflegeforum <&bn

    • heli wrote:


      auch auf den mittelgrauen Kunststoffschwellern des VW Touareg machte sich das Mittel sehr gut, einzelne Stellen welche vom Polieren mit Menzerna PO203S Paste verunreinigt worden sind, liesen sich mit 2-3maligen Nachwischen mit ordentlich Druck entfernen und zwar dauerhaft, nach nun einer Woche ist davon immer noch nichts sichtbar. Dies habe ich bei anderen Mittel schon anders erlebt, zuerst wow und nach paar Tagen kam der weisse Schleier der Politur wieder zum Vorschein... HIER NICHT!

      kni667 wrote:

      Kann das was HELI da berichtet hat nur bestätigen. Das Zeug hält meines erachtens wirklich lange und das ohne in den ersten Tagen speckig zu glänzen. Das mit ev. vorhandenen Politur bzw Wachsresten konnte ich ebenfalls feststellen.
      Fazit: kann das Zeug weiterempfehlen
      Da ich momentan auch auf der Suche nach meiner ersten "richtigen" Pflege für meine Außenkunststoffe bin (bisher mußte immer mein Megiuars Supreme Shine herhalten) und ich aufgrund vom Supreme Shine keinen Allrounder brauche kommt momentan aufgrund des Preises und der Rezessionen doch stark das BlackMax in Frage. Muß mal antesten, hab glaub ich sogar noch ne Probe rumliegen.

      Hätte da jetzt noch ne Frage bezüglich der oberen Zitate. Ist im BlackMax schon ein Reiniger, wenn auch nur für leichte Verschmutzungen, enthalten ?
      Denn die Auskreidungen scheinen ja weg zu sein, und nicht nur überdeckt. Oder sind diese mittlerweile wieder zum Vorschein gekommen ?

      gruß T.J.
    • es handelt sich dabei mehr um ein Pflegeprodukt als um einen Reiniger, somit wäre es ratsam den Kunststoff vorher zu reinigen

      Gruß heli

      Unbenanntes Dokument                    agentur
    • Dann sag ich auch mal was zum BlackMax. Letzten Monat habe ich eine kleine Probe von Lupus erhalten, halt zum testen. Fand es echt super, meine Kunstoffteile sind dunkler geworden und sehen aus wie neu! Ich habe auch Vergleichsbilder, sind zwar an Unterschiedlichen Zeitpunkten entstanden, aber die Perspektive ist sehr ähnlich.

      Vorher


      Nachher


      Und ich hatte auch mal Wachsreste etc. auf meinen Kunstoffteilen, hab die aber ganz einfach mit einer weichen Bürste und dem Grime Reaper wieder rausgekriegt. :)

    • Ich hab das Surf City Garage Black Max auch voriges mal bei meinem Polo ausprobiert
      Bei meinem Polo hab ich immer das Proplem das die Gummidichtungen bei denn Türen die man von Aussen schön sieht immer Grau sind - hab schon ein paar Sachen ausprobiert aber meistens nach 2 - 3 Tage wahren sie wieder Grau
      Mit dem Surf City Garage Black Max hat sich das Proplem erledigt die Gummidichtungen sind dauerhaft schön Dunkelschwarz - aber nicht Speckig
      Super Mittel T^T^

    • ist es auch nicht, musste ich vor ner Woche auch feststellen.

      Mein Bruder und ich hatten aneinander vorbei geredet und er hats auf die Amaturen seines Vectra B getan, bevor ich dies bemerkte.

      Fazit: Es sieht Schei*** aus, schlieren ungleichmäßig eher Speckig, da sieht das Lexol Vinylex um Welten besser aus...

    • Headbanger wrote:

      Ich hab das Surf City Garage Black Max auch voriges mal bei meinem Polo ausprobiert
      Bei meinem Polo hab ich immer das Proplem das die Gummidichtungen bei denn Türen die man von Aussen schön sieht immer Grau sind - hab schon ein paar Sachen ausprobiert aber meistens nach 2 - 3 Tage wahren sie wieder Grau
      Mit dem Surf City Garage Black Max hat sich das Proplem erledigt die Gummidichtungen sind dauerhaft schön Dunkelschwarz - aber nicht Speckig
      Super Mittel T^T^



      Also wahr Heute früh Autowaschen - beim Waschen Perlt das Wasser noch sehr schön auf den Gummi und Plastikteilen die ich mit Surf City Garage Black Max eingelassen hab , beim trocknen ist mir aber dann aufgefallen das die aüsseren Dichtungen bei den Türen nicht mehr so schön Schwarz sind sondern schon einen leichten Grauton bekommen
      Die Teile aus Plastik sind noch immer schön Dunkelschwarz nur bei den Dichtunge schwächelt das Surf City Garage Black Max ein wenig
      Find ich gar nicht so schlecht weil mein Wagen steht bei jedem Wetter draussen und bei den Dichtungen hat sonst noch kein Mittel so ein langes und schönes Ergebniss erreicht

      Also ich finds Gut T^T^
    • Hi, ich kann das Black Max auch uneingeschränkt für alle Außenkunststoffe empfehlen, nachdem meine Freundin es an Ihrem Fiesta getestet hat. Allerdings sollte man, besonders wenn man Gummidichtungen mitbehandelt, nach einer gewissen Einwirkzeit sehr gut nachreiben. Das haben wir scheinbar nicht gut genaug getan, deswegen ist nach einem Regenschauer der verbleibende Überschuss von den außenliegenden Gummidichtungen am Fenster auf den Lack runtergelaufen und hat schlieren in Ablaufform des Regenwasser hinterlassen. Dieser leicht ölige Film konnte mit einem Detailer ganz einfach von der Waxschicht gewischt werden. Wir werden Black Max auf Gummi nicht mehr anwenden. Aber auf Kunststoff hinterlässt es einen schönen satten, seidenmatten Farbton. Auf dem behandelten Kunststoff sind keinerlei Laufspuren vom Regen zu bemängeln. Soviel zur persönlichen Erfahrung. T^

    • Black Max auf französischem Kunststoff ...



      Ich denke, man sieht mein Problem ... ;(

      Ich kann mir das nicht so ganz erklären, denn auf der Lippe und Heckstoßstangen-Unterkante des in meiner Signatur verlinkten Audis, hält das Zeug nun seit einem guten Monat und es ist keine Verschlechterung zu erkennen.
      Ganz anders, wie oben zu sehen, bei meinem Baguette. Die Stoßstange wurde gründlichst gesäubert, getrocknet und dann wurde das Black Max aufgetragen. Einwirken hab ich es ca. 5 Minuten lassen, dann die Reste mit einem Frottee-Handtuch abgenommen.

      Leider hat sich das ganze schon 3mal zugetragen und ich muss wohl oder übel auf ein anderes Produkt ausweichen.
    • Mh - wenn ich mir das Heck so anschaue sehe ich da nur bedingt ein Problem. Warum? Das ist einfach :D

      Das sind "normale" Dreckläufer nach dem Regen. Wasche Dein Auto einmal und mache dann neue Fotos vom Heck. Wenn das Black Max sich wirklich verabschiedet habe sollte, würde man dann helle Verfärbungen erkennen.

      So ist aus meiner Sicht nur Dreck zu sehen T^

      Aufbereitung&Leidenschaft=autopflegeforum <&bn

    • Habe heute das Black Max zum ersten mal benuzt und bin sehr überrascht. Gefällt mir deutlich besser in Verarbeitung, Optik und Haptik als das zuvor genuzte Plast Star & Satin Prot. Standzeittechnisch kann ich natürlich noch nichts sagen.

      Anwendung: Außenbereichs-Kunststoffe an meinem A3

    • Hab heute mein Auto gewaschen und danach das Black Max zum erstenmal mit einem Microfaserpad benutzt, ich bin begeistert.
      Alte Auskreidungen gingen problemlos weg und alle Kunststoffteile im Außenbereich sahen aus wie neu.. auch die Gummiteile wurden damit behandelt und ich kann das Mittel sehr empfehlen.
      Einfach anzuwenden und relativ günstig - 1A

    • Hey , Ich habe das Black Max auch innen auf jedem Plastik genutzt (Golf 3 16 Jahre alt).

      (vorher mit Dash Away den ganzen Aldi kram runter geholt. Leider war es danach gräulich verblasst.) Deswegen bin ich mit dem Black Max rüber.

      Und jetzt lese ich im anderen Forum das es nur für außen sein soll?! Bei Lupus steht es doch auch unter innenraum Pflege :/

      Ich meine ich bin super zufrieden. Innen sieht nun endlich alles aus wie neu, ohne Speckig zu glänzen.

    • Das Black Max funktioniert auch in der Theorie im Innenraum. Ist halt auch ein wenig Geschmackssache. Ich finde, dass selbst nach dem Dash Away die meisten Innenräume schon sehr natürlich aussehen. Wer es dann dunkler mag, kann mit einer zusätzlichen Pflege nacharbeiten. Das Black Max nutze ich allerdings nur für den Außenbereich bzw. beim Boxster Kunststoff Innenraum im Front- und Heckkofferraum

      Aufbereitung&Leidenschaft=autopflegeforum <&bn

    • Danke !.

      Ja dass Problem war bei meinem Golf nun das es wirklich ausgeblichen war. Zudem hatte ich natürlich am Anfang nur Discount Zeug genutzt (Mit Silicone PFUI!).

      Habe das Dash Away vorhin im Astra G (99) genutzt. Das ist nun wieder schön sauber und Matt Schwarz :)


      Werde mir allerdings wohl noch das Vinylx für Innen holen. (Da ich auch Nebenbei Autos wasche und wohl nicht jeder Black Max im Auto will^^)

    Achtung ab dem 25.5.2018 greift die DSGVO, weitere Infos dazu findet Ihr hier: Datenschutzerklärung, Nutzungsbestimmungen und Forenregeln.