19 Jahre alte Felgen grundreinigen...

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

Achtung ab dem 25.5.2018 greift die DSGVO, weitere Infos dazu findet Ihr hier: Datenschutzerklärung, Nutzungsbestimmungen und Forenregeln.

  • 19 Jahre alte Felgen grundreinigen...

    Ich mal wieder.
    Bin schon seit ein paar Tagen dran und versuche meine "neuen" Winterfelgen zu reinigen bevor ich sie montiere.
    Ist allerdings alles andere als einfach ;)

    Die Folgenden Bilder zeigen die bisherigen Schritte.

    1. Autoglym TFR3 1:6
    2. Megs Wheel Brightener 1:6
    3. Kneten
    4. Sonax Teer-Entferner
    5. Sonax Flugrost löser (gott stinkt das zeug...)
    6. nochmal Kneten... hilft eigentlich noch am meisten, aber damit kommt man halt sauschlecht in die ecken der Speichen...

    bis jetzt alles "relativ" unzufriedenstellend. wenn ich alle Felgen knete (die aufm bild is noch harmlos) dann brauch ich ca. 10 kneten und 3 wochen zeit...
    Irgendwelche Tips auf Lager?
    Wie schon gesagt das ist eine der harmlosen Felgen...












  • das ist echt ne sch..ß arbeit, ich hab so ne sonax schleifpaste (in so einer blechdose wie die erdal-schuh-creme), das ist bei mir immer das letzte hammer mittel, aber auch da braucht man geduld und spucke

    weiterhin viel spaß mit den felgen

    gruß ;)
    heli

    Gruß heli

    Unbenanntes Dokument                    agentur
  • Felgenreinigung

    Hallo,
    ich habe auch schon ewig viele Stunden damit verbracht eingebackenen Bremsstaub abzubekommen.Da sich der Vorgänger nicht allzuviel aus Felgenpflege gemacht hat.Aber es waren Klassiker,die es Wert waren. Reinigen,kneten,reinigen,kneten......

    Ich empfehle dir Dr. O.K. Wack P21S Power Gel. Die Gel-Formel haftet schön an der Oberfläche und kann gut einwirken. Man sieht richtig wie die schwarze Suppe an den Punkten herunterläuft. Zudem ist das Power-Gel säurefrei und greift das Material nicht an. In deinem Fall (wie es auch bei mir war) werden mehr durchgänge nötig sein. Aber der Reiniger ist sehr effizient.Stinkt bestialisch,aber erledigt seine Aufgabe.

    Greetz Haggard

  • hab durchaus erfahrungen mit dem p21 gemacht.
    nur ob es sich lohnt da noch extra einzukaufen wenn nicht mal der wheel brightener was bringt? (er bringt schon was, aber halt nicht 100%)

    könnte mir schon wegen den 18 euro für das sonax zeug in den @rsch beissen ;) (wer zensiert denn hier so fleissig, is ja furchtbar.... ;))

  • Felgenreinigung

    Es gibt ja vom P21 zwei Reiniger. Einmal den normalen Felgenreiniger für die regelmäßige Anwendung,und dann das Power-Gel.

    Klar ist der P21s kein Wundermittel.Bin aber damit sehr gut gefahren.Hab trotz des P21s auch noch schrubben und kneten müssen wie bekloppt.

    Hab da auch so nen Teer Entferner von Nigrin benutzt den ich noch im Keller hatte.Absoluter Schrott das Zeug.Hat Null gebracht und gestunken wie Sau.

    Wie gesagt,bin ich auch ewig vor den Felgen gesessen und hab geschrubbt. Hab teilweise sogar mit flexiblem Plexiglas gearbeitet um die "Pickel" abzubekommen.

    Natürlich ganz sachte. Hat aber aber funktioniert,ohne zu zerkratzen.

    Hab da mal die Methode mit dem WD-40 gehört.Dieses über nacht einwirken zu lassen und dann solls gut abgehen. Habs aber selber noch nie ausprobiert. Bin da bißchen skeptisch. Obwohl ich mir gut vorstellen kann,dass die "Bremsstaubpickel" das Öl aufsaugen bzw.aufnehmen und sie sich dann evtl. lösen.

    Aber dazu musst du andere fragen,die vielleicht schon Erfahrung damit gemacht haben.

    Haggard

  • Ich kann nur aus eigener Erfahrung sprechen,ich nutze immer den guten alten Alu-Teufel und ganz normales Terpentin Ersatz ausm Baumarkt,ist fast das selbe wie das Sonax Teerent.Zeugs-nur wensentlich günstiger. T^
    Was auch ungemein hilft,den Pinsel in nen Akku-Schrauber spannen und damit den Felgenreinger "einbürsten" -wie ne elektrische Zahnbürste :]
    Funzte bei mir genial :]

    Mit netten Worten und einer Pistole erreicht man mehr, als nur mit netten Worten...
    http://imgbox.de/?pr=popeemanon-bega1.jpg

  • Pinselstiel kürzen/absägen, hab ich auch schonma überlegt :D
    Wo ich staune, dass der WB nicht alles wegpfeffert - hab die Alus vonnem Bekannten damit einbalsamiert und es kam ein hervorragendes Ergebnis zum Vorschein. Hast du mal 1:4 probiert? Wie lange einwirken lassen?

    "Man kann ein Auto nicht wie einen Patienten behandeln - ein Auto braucht Liebe." - Gerhard Kocher
  • hi ...

    wir haben in der firma für härtefälle TR 200 von technolit


    das zeug ist unverdünnt soziemlich das krasseste was ich kenne

    unverdünnt aufsprühen, mit handschuhen und nem pinsel einarbeiten, 5 min einwirken lassen und abspülen

    und den sprühnebel nicht einatmen ... gibt nasenbluten 8| (kein witz)

    damit ist bis jetzt alles abgegangen

    Mfg Jan

  • Black-Civic wrote:

    Pinselstiel kürzen/absägen, hab ich auch schonma überlegt :D
    Wo ich staune, dass der WB nicht alles wegpfeffert - hab die Alus vonnem Bekannten damit einbalsamiert und es kam ein hervorragendes Ergebnis zum Vorschein. Hast du mal 1:4 probiert? Wie lange einwirken lassen?


    1:4 gerade nicht, aber 1:6... denke mal das wird sich nicht sooo viel nehmen.
    Einwirkzeit relativ gering, wenns hochkommt ne Minute, eher ne halbe...
  • Probier es doch einfach mal cheffi. Auf die trockene Felge aufbringen und ne Minute einwirken lassen. Danach mit Hochdruck abspülen und ggf. nochmal mit nem Schwamm & Reiniger drüber. Achte aber drauf, den WB nicht auf stark beschädigte Stellen(sofern vorhanden) an den Alus aufzubringen.
    Das mit der Knete glaub ich dir. Da muss ne Menge runterkommen von solchen Felgen. :D

    "Man kann ein Auto nicht wie einen Patienten behandeln - ein Auto braucht Liebe." - Gerhard Kocher
  • passtart_man wrote:

    wow, das mit dem akku-schrauber klingt ja genial. nur was hast du für akku-schrauber bzw. bohrfutter, dass die einen pinselstiel aufnehmen können? :D


    Pinselstiel etwas gekürzt und in diesen Schrauber eingespannt,logischer weise nen Rundpinsel :]
    Durch 2-Akkus in kombination mit dem Schnelladegerät ist Verzögerungsfreies arbeiten möglich,geiles Gerät T^

    Mit netten Worten und einer Pistole erreicht man mehr, als nur mit netten Worten...
    http://imgbox.de/?pr=popeemanon-bega1.jpg

  • Elton wrote:

    @cheffi:

    Sandstrahlen und neu lackieren / beschichten kommt nicht in Frage?


    Bitte NIE NIE NIE Sachen zum Lackieren vorher Sandstrahlen lassen, sonst macht der vielleicht :vinsent: :bomb: mit euch. Es gibt da viel bessere Sachen wie z.B. Glasperlenstrahlen oder Trockeneisstrahlen. Euer Lacker wird euch das sicher bestätigen können ....
    :santa:

    Viele Grüsse
    Erdbeere84

  • Ich hab noch eine Felgenpolitur in der Garage, mit der ich mal Stahlfelgen sauber gemacht habe. Flächig angewendet eine echte Sauarbeit, aber gerade in Ecken und Kanten mit einer kleinen Bürste eigentlich ganz gut. Wenn du möchtest guck ich morgen mal, wie das Zeug heißt.

    Im Fernsehen hab ich mal einen Bericht gesehen, in dem Felgen in eine Art Waschmaschine mit irgendeinem Granulat gereinigt wurden - sahen danach aus wie neu. Vielleicht weiß eine Reifenhändler in deiner Nähe mehr?

    Meine Mama sagt, das Leben ist wie eine Schachtel Pralinen - viel zu teuer :smb:

  • Elton wrote:

    @cheffi:

    Sandstrahlen und neu lackieren / beschichten kommt nicht in Frage?


    statt Sandstrahlen Glasperlenstrahlen, aber das einzig vernünftige, wenns perfekt werden soll!
    Du nennst es Aufbereitung, ich nenn es sauber machen...

Achtung ab dem 25.5.2018 greift die DSGVO, weitere Infos dazu findet Ihr hier: Datenschutzerklärung, Nutzungsbestimmungen und Forenregeln.