Jeffs Werkstat.. der Thread!

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    Achtung ab dem 25.5.2018 greift die DSGVO, weitere Infos dazu findet Ihr hier: Datenschutzerklärung, Nutzungsbestimmungen und Forenregeln.

    • Für die Übergangsphase bis zur richtigen Lackaufbereitung im Juli suchte ich nach einer schnell auftragbaren Versielgeung, somit fiel die Wahl aufs Acrylic Jett in Sprayform von Jeffs.

      Auftrage ist wirklich easy und in unter 15min machbar bei einem Golf. Flasche gut schütteln, einfach auf den Lack sprühen und mit einem Mikrofasertuch verteilen, dann direkt mit einem weiteren Tuch abwischen. Je länger die Versiegelung auf dem Lack antrocknet, desto schwerer kann man sie auspolieren.


      Hier mal mein Golf:






      Vorbereitung bestand nur aus Waschen mit ~100ml Maxi Suds II auf 20l Waschwasser, kneten und nochmal waschen. Ich habe keine Politur oder Prime benutzt und der Lack wurde vor knapp 2 Jahren das letzte mal poliert, dafür finde ich den harten Glanz echt Spitze. Wie es sich in den nächsten Wochen schlägt werde ich hier im Thread berichten, bei der nächsten Wäsche wird aber noch eine zweite Schicht nachgelegt. ;)

    • Von mir gibt es jetzt das ein Update nach 2,5 Wochen und etwa 2.600 gefahrenen Kilometern, etwa 70% sind Autobahn .


      Nach ca. 1 Woche gab es den ersten Regenschauer und ich war vom Beading doch sehr enttäuscht, es war ähnlich einem 3-4 Monate allten Collinite 476. Die Tropfen sahen nicht wirklich schön aus, recht groß und auf dem Dach bildeten sich etwa 5cm große Pfützen. Selbst meine Nanolex Scheibenversiegelung konnte das besser. :thdw:
      Nach der Auffahrt auf die Bundenstraße flogen ab ca. 60km/h die Tropfen der Motorhaube aber wie gewohnt Richtung Frontscheibe, also das funktionierte schonmal wie ich es mir gewünscht habe. :D

      Zwischendurch habe ich das Auto nur kurz mal für 1€ an der Washbox gekärchert (wegen Fliegen an der Front), für ein dreckiges Auto war das Sheeting allerdings völlig in Ordnung. Das kann ich heute nach der ersten Wäsche auch bestädigen, das Wasser läuft zügig ab und hinterlässt nur kleine Wassertropfen die Schnell mit einem Mikrofaser entfernt sind.

      Glanz ist immernoch sehr schön anzuschaun und bei der nächsten Wäsche lege ich noch eine weiter Schicht vom Acrylic Jett nach, dann ist im Juli eine kleine Lackaufbereitung angesagt und ich werde wohl wieder auf ein Wachs wechseln.
      Auf die Dauer gesehen ist das Beading für mich das KO-Kriterium, das können viele andere Produkte eben besser. Denke das werden viele User hier ähnlich sehen.


      Fazit: Das Acrylic Jett werde ich weiterhin für die Überbrückungszeiten verwenden, es ist in 15min ähnlich wie ein Detailer aufgetragen und schützt den Lack ausreichend für etwa mindestens 4 Wochen bei einer Schicht. Glanz ist versiegelungstypisch sehr hart und kommt auf dunklen Lacken sehr gut. ;)



      Was ich merkwürdig finde das an den Spiegel weder Beading noch Sheeting erkennbar, hat hier jemand eine Idee. ?(

    • Probleme mit dem Carnauba Glos Detailer

      Hi Leute,

      ich habe mir das Carnauba Glos geholt um nach der Wäsche noch eine Runde Detailer auf zu legen, bloß das ist das erste mal das ich ein Problem mit der Verarbeitung hatte.

      Folgendermassen bin ich, wie immer, vorgegangen:

      1 Sprühstoß auf die abgetrockene Tür und mit einem Microfasertuch verteilen und dann fing es schon an: nur rumgeschmiert hat es und das Tuch fing an zu stocken. Also ein 2tes hergenommen und versucht den Detailer auszupolieren, aber nahezu unmöglich gewesen. Die Tür war zu geschmiert und fühlte sich klebrig an, sogar Fusseln hat es angezogen.
      Habe dann auf der anderen Tür einen Gegenversuch unternommen und den Meguiars #34 verarbeitet,das ging ohne Probleme.

      Wo liegt jetzt der Fehler?! Könnte mir nur Vorstellen das ich vielleicht bei dem Detailer von Jeff den Sprühstoss ins Tuch hätte machen sollen und dann auf dem Lack verarbeiten sollen?!

      Bin momentan etwas Ratlos! :sos:

      Gruß ;)
    • Ich hoffe es ist ok, wenn ich den Thread hoch hole.

      Habe beim Aufräumen eine relativ volle Flasche vom Carnauba Gloss gefunden. Musste feststellen, dass die Homepage ins nichts führt und man zu den Produkten gar nichts mehr findet.

      Hab den Detailer irgendwie ganz verdrängt, obwohl ich ihn gar nicht so schlecht fand und der Geruch erst. Erinnert mich irgendwie nach Kokos und an "die alte, gute Zeit". Müsste damals eine meiner ersten Bestellungen bei Lupus gewesen sein.

      Nun zu meiner Frage, da ich die Kombination noch nicht verwendet habe. Kann ich ihn auch benutzen, wenn ich den Lack mit dem Collinite 476s gewachst / versiegelt habe?

      edit by MOD. Bitte Forenregeln beachten, Danke

    Achtung ab dem 25.5.2018 greift die DSGVO, weitere Infos dazu findet Ihr hier: Datenschutzerklärung, Nutzungsbestimmungen und Forenregeln.