Search Results

Search results 1-20 of 54.

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

Achtung ab dem 25.5.2018 greift die DSGVO, weitere Infos dazu findet Ihr hier: Datenschutzerklärung, Nutzungsbestimmungen und Forenregeln.

  • Moin! Eigentlich ist #34 wax-safe War der Lack warm und/oder hast du in der direkten Sonne gearbeitet? Grüße!

  • Moin! Klasse Teamwork, da war ja fast die komplette "Elite" eingespannt Ergebnis natürlich und die Arbeitsbilder lassen auf eine Menge Spaß schließen. für's Teilen Grüße!

  • Moin! Habe ich gelesen und bin auf folgende Zeilen gestoßen: Quote from heli: “... Die einen bevorzugen maximalen Druck (bis zu 10 kg und mehr, ... Andere hingegen arbeiten nur mit dem Gewicht der Maschine bzw. maximal mit leichtem bis mittleren Druck. ... Letztendlich zählt das Ergebnis und das ist meist mit beiden Varianten GUT! Jeder sollte die für sich am besten anwendbare Arbeitsweise entdecken und da gibt es nun mal nicht "nur das ist der einzig richtige Weg"... ” Und habe dann folgenden …

  • Da hast du den Mark wohl missverstanden, oder den Zusammenhang nicht beachtet... Auf der Rotationsmaschine sind die Constant Pressure Pads super. Natürlich funktionieren die auch auf dem Exzenter, aber da würde ich welche ohne die blaue Schicht nehmen, da auf dem Exzenter mehr Druck erforderlich ist. Grüße!

  • Moin! Die orangenen Constant Pressure Pads sind perfekt für die Flex und die Menzerna Pasten Auf der Rotex würde ich normale Pads (ohne die blaue Schicht) nehmen. Für die Menzerna Pasten dann auch hart bzw. mittelhart (z.B. Lake Country, Buff and Shine, Menzerna, ...). Grüße!

  • Moin! @2.0TDI Ist viel wahres dran, aber mehr cut als Wolle (geht nur auf Rotationsmaschine) erzeugt gar nix. Höchstens Winkelschleifer mit Schruppscheibe Der Punkt ist: Rotationsmaschine macht wegen ihrer laufruhigen Arbeitsweise unheimlich Spaß zu fahren. Wenn man das Gerät beherrscht, kommt man zügiger und DEUTLICH entspannter zum Ziel Grüße!

  • Moin! Nein, gepolsterte Stützteller machen nur auf der Rotationsmaschine Sinn. Wo du aber drüber nachdenken könntest, ist ein kleinerer Stützteller für 4" Pads (drauf achten, ob die Maschine dafür ausgelegt ist). Grüße!

  • Moin! Sorry wegen Doppelpost, aber ich wollte noch kurz meine Erfahrungen bezüglich der Constant Pressure Pads auf der Rotationsmaschine nachreichen. Ich habe das letzte Woche nun endlich ausprobiert (Constant Pressure Pads orange auf Makita 9237cb) und festgestellt, dass sich diese Pads hervorragend auf der Makita schlagen! Das "Gehoppse" durch Verkanten wird quasi auf Null reduziert und es wird durch diese Pads nochmal deutlich entspannter, die Maschine zu führen Von mir also klare Empfehlung…

  • Habe ich mein Pad zerstört?

    Straight-Six - - Pads

    Post

    Moin! Ist OT, aber das halte ICH für keine Gute Idee. So hat doch die restliche Polierpaste im "ruhenden" pad schön Zeit anzutrocknen... Hast du das mal bei nem Auto mit empfindlichem Lack so gemacht? Wenn das für dich funktioniert ist das ja okay, aber ich hätte da Bedenken... Temperatur hin oder her. Grüße!

  • Habe ich mein Pad zerstört?

    Straight-Six - - Pads

    Post

    Moin! Klingt für mich irgendwie fragwürdig. Hier wurden schon ganze Autos mit 1-2 pads poliert (definitiv nicht empfehlenswert!)... nach einer halben Haube sollte das Pad jedenfalls nicht so fertig sein! Ich vermute eine scharfe Kante oder ähnliches, was dir die Struktur vom pad so aufgebrochen hat. Wurden beim Schrotti vielleicht die Wischwasserdüsen ausgebaut und du bist dort versehentlich drüber gefahren? Grüße!

  • Moin! Klasse Arbeit Insbesondere die vielen Detailfotos vom Lack und den Pinselorgien haben mir gut gefallen Beste Grüße, Alex

  • @Trapezius Fantasie eher weniger... wenn du nach HD Cleanse keinen Unterschied sehen kannst (ein 50/50 würde wahrscheinlich kaum einer erkennen, aber das Auto im Gesamten wirkt ganz anders!), kannst du ihn aber auf jeden Fall spüren! Ist wirklich genial, was das Zeug noch reißen kann... das Tüpfelchen auf dem i sozusagen. Grüße

  • Einszett-Hartglanz

    Straight-Six - - Lackkonservierung

    Post

    Moin! Von der Verarbeitung her ist Liquid Glass relativ ähnlich, allerdings muss das geschichtet werden (mit Wartezeit zwischen den einzelnen Schichten), um eine hohe Standzeit zu erreichen. Daher ist es vom Zeitfaktor her eher uninteressant. Als günstige Alternative werfe ich das Polymer Netshield von Sonax ins Rennen, welches etwas mühseliger aufzubringen ist. Dafür ist es aber sehr preiswert und von der Standzeit her dem Hartglanz sogar überlegen Grüße!

  • @Stefan.R Folgender Vorschlag: Geh in den nächsten Supermarkt (alternativ Drogerie), kauf dir nen Pott von der billigsten Feuchtigkeitscreme, die du findest (Inhalt beachten: Gebinde sollte mindestens 200ml fassen), leere den Pott zu hause aus und füll das Wachs rein Grüße!

  • Moin! Ich stecke ja auch noch in den "Kinderschuhen", was das Polieren mit der Rotationsmaschine angeht... trotzdem versuche ich mal meine Gedanken dazu zu äußern. Das "Springen" ist auch meiner Meinung nach zu 99% eine Folge des "Verkantens" (Fehlhaltung der Maschine). Mir ist das natürlich auch passiert (und tut es auch nach ein paar Stunden Übung noch ab und zu an schwierigeren Stellen). Ich habe versucht mir das selbst zu erklären und habe mir folgende Gedanken dazu gemacht: Wenn das Pad ab…

  • Moin! Aber Achtung! Das Lupus Basic ist nicht auf allen Lacken "kratzerfrei"! Dann lieber erst die kurzflorige und im zweiten Gang die langflorige Seite des Lupus 380 oder 530 nehmen Grüße!

  • Moin! Schönes Ergebnis in angemessener Zeit . Wie ist das mit der 400er auf Rotationsmaschine und den Hologrammen? Geht wahrscheinlich nur mit viel Erfahrung und auf hartem Lack so "reibungslos", oder? Grüße!

  • Moin! Es ist halt ne Tatsache, dass man mit so ner Maschine schnell was ruinieren kann. Mit deiner Einstellung dazu, viel Lesen und etwas Respekt sehe ich aber keinen Grund, warum man es nicht versuchen sollte. Teste an nem Schrottteil und generell immer erstmal mit den mildesten Mitteln. Immer nach dem Motto "so viel Glanz wie möglich, aber nur so abrasiv wie nötig" - Also nie für ein paar Haarlinienkratzer die Schleifpaste auspacken. Natürlich ist jeder Lack anders und du kannst das Schrottte…

  • Moin! Wieso von Hand polieren, wenn du extra ne Maschine gekauft hast? Die Ultimate Polish ist ne Top Paste! Verarbeite die ich ruhig mit der Maschine. Eher weiches pad (z.b. Lake Country weiß) und niedrige Drehzahl. Wenn deine Maschine Mindestdrehzahl von 1000RPM hat, dann fahr auf der niedrigsten Stufe. Ohne Druck (nur Maschinengewicht) und schön langsam im Kreuzstrich, ruhig 4-5 mal. Alfa Lack soll ja eher weich sein, daher solltest mit dieser milden Kombination schon ein schönes Ergebnis (z…

  • Moin! Riecht nach "lecker"! Fruchtig mit chemischer Note... Ich kann es nicht wirklich beschreiben. Aber sehr angenehm Grüße!

Achtung ab dem 25.5.2018 greift die DSGVO, weitere Infos dazu findet Ihr hier: Datenschutzerklärung, Nutzungsbestimmungen und Forenregeln.