Search Results

Search results 1-20 of 147.

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

Achtung ab dem 25.5.2018 greift die DSGVO, weitere Infos dazu findet Ihr hier: Datenschutzerklärung, Nutzungsbestimmungen und Forenregeln.

  • @Waldi53 Für die Reifenreinigung reicht eine normale Geschirrbürste, die du bei IKEA oder im Supermarkt bekommst. Als Reiniger nehme ich den Greenstar in einer 1:10 Mischung. Erstaunlich was da runtergeht. mfg Georg

  • bei einer durchgefärbten Folie sollte es kein Problem sein. Natürlich alles mit Gefühl. Wenn es eine bedruckte Folie ist, dann würde ich die Finger davon lassen, weil sonst ganz schnell der Druck weg ist. mfg Georg

  • Unterbodenlanze für HD

    georg1975 - - Hochdruckreiniger

    Post

    @colonel Hast du da nähere Informationen dazu bzw. eine website? mfg Georg

  • Vielleicht ist das wieder mal ein Unterschied zw. Österreich und Deutschland. mfg Georg

  • aber leider nicht mehr verfügbar

  • @Darkchylde14 Wo hast du den Schichtdickenmesser gekauft bzw. was hat das Ding gekostet? Bei Amazon ist das Ding aktuell nicht erhältlich. mfg Georg

  • @heli kein Problem. Im Bauhaus bekomme ich meine noch nach. Das war auch der Grund, warum ich nicht "irgendwelche" Boxen vom zB Hofer/Aldi genommen, weil ich die auch nachkaufen und trotzdem die gleichen haben möchte. Trotzdem Danke für die Antwort. mfg Georg

  • @Heli: könntest du bitte den Aufkleber von den Boxen detailliert fotografieren? Ich möchte vergleichen, ob es die gleichen sind, die ich im Bauhaus gekauft habe. Sie sehen jedenfalls ähnlich aus. mfg Georg

  • @Keramik Ich arbeite seit ich 2012 mit dem Aufbereiten angefangen habe, mit Excentermaschinen ohne Zwangsantrieb und man kann damit durchaus Defekte korrigieren. Natürlich geht es mit Zwangsantrieb bzw. Rotation schneller, aber ich betreibe Aufbereitungen als Hobby und nicht unter wirtschaftlichen Aspekten und deswegen sind auch mehrere Durchgänge drinnen. Ein hartes Pad und die Menzerna 400 sind schon ziemlich heftig und ein Bekannter, der etwas ungestüm an die Materie herangegangen ist, hat a…

  • @michaelp23 Danke für die Info. Eine Rotationsmaschine ist halt von der Handhabung nicht mein Favorit, weil die eher mit mir fährt als ich mit ihr. Ich habe mal die Makita von einem Freund von mir ausgeborgt, aber leichten Herzens wieder zurückgegeben und mir eine 21mm Excenter gekauft. Wenn ich mal so einen GFK-Bomber zur Aufbereitung kriegen sollte, dann weiß ich, was zu tun ist. mfg Georg

  • @Mitch_A5 Gerade auf GFK hätte ich gedacht, dass man mit der Temperatur aufpassen muss. Ich arbeite auch zT mit der 8mm Excenter (Buff Daddy), aber da kriegt man die Bauteile (=Lack) schon ziemlich warm. Das kommt halt auf den Druck und die "Vorschubgeschwindigkeit" an; max. Drehzahl ist eh klar. mfg Georg

  • Also ich würde sagen, dass man die Kratzer vielleicht abschwächen kann mit entsprechenden Mitteln (zB Nanolex Vinylex), aber unter bestimmten Lichtsituationen werden solch kapitale Schäden immer noch sichtbar sein. mfg Georg

  • Ich war gestern im Kärcher Shop in Salzburg und habe mal den KHB 5 in die Hand genommen. Meiner Ansicht nach zu schwer für eine Einhandbedienung, mit 2 Händen geht es. Das eigentliche k.o. Kriterium ist aber, dass nicht das ganze Kärcher Zubehör passt -> Man ist also auf die paar Zubehörteile für den KHB angewiesen (es gibt leider keine Foam-Lance). mfg Georg

  • @Elka Ich werfe da jetzt einfach mal den Kärcher KHB 5 in die Runde. Leider ist es nirgends erkennbar, ob das Gerät den normalen Kärcher-Anschluss hat oder doch einen speziellen. Das sollte mal Googlen oder bei einem Kärcher-Fachhändler nachfragen. Aktuell gibt es eine Aktion, dass man einen 2. Akku dazubekommt. mfg Georg

  • Und die Reinigungsmittel hast du mit dem Nasssauger auch wieder rausgeholt? Entweder nimmst du einen Sprühextraktor oder einen normalen Sprüher mit Wasser und einen Nasssauger; das kommt ungefähr aufs gleiche. mfg Georg

  • Ich muss da leider Viper recht geben. Freiwillig "rastet" der "Rüssel" des Tanks nicht in das Gerät ein. Es braucht da schon etwas Zuwendung. mfg Georg

  • @Hubert Ich trage immer 2 Schichten auf. Der Mercedes Kombi steht teilweise in einer Garage. Ich denke mal, dass die Staubbelastung, die in einem Schotterwerk herrscht (dort steht der Wagen tagsüber), auch nicht das beste ist. @Audimann: Falsch verstanden, das Auto wird zwar nicht jederzeit saubergehalten, aber so ca. 1 mal im Monat gewaschen.

  • Versiegelung oder Wachs ???

    georg1975 - - Lackkonservierung

    Post

    @Imbes: Erkläre mir bitte dein letztes Posting. Bei dem Mercedes Kombi von meinem Onkel hat der mit PowerLock behandelte Lack nach mehr als 1,5 Jahren nach der Wäsche immer noch abgeperlt. Ich lasse mir eingehen, dass man das PowerLock mit dem EndlessShine unterstützen sollte, aber das PowerLock alle 3 Monate auffrischen, halte ich für übertrieben. mfg Georg

  • Also da bietest du schon 2 Extreme auf. Die K1 Nano ist eine Keramikversiegelung. Ich habe vor 1,5 Wochen eine andere Keramikversiegelung auf meinem Megane IV aufgetragen und das wird sicherlich das einzige Auto bleiben, wo ich mir das antue. Eine Versiegelung mit Menzerna Power Lock Ultimate Protection bringt (mit Abstrichen in der Haltbarkeit) den gleichen Effekt und ist wesentlich handsamer. mfg Georg

  • Ich habe die Krauss S21. Allerdings kommt man aufgrund der vielen Details (Kanten) bei modernen Autos schnell an die Grenzen, weil eine Kante ist mit der S21 durchaus durchpolierbar. Eine 8mm Excenter Maschine ist immer noch die erste Wahl. Dazu noch zusätzlich ein paar 100mm Pads. Am Wochenende habe ich den Polierversuch eines Mechanikerlehrlings mit einer Rotationsmaschine gesehen: Fazit in der Sonne: VERHEEREND (jede Menge Hologramme). mfg Georg

Achtung ab dem 25.5.2018 greift die DSGVO, weitere Infos dazu findet Ihr hier: Datenschutzerklärung, Nutzungsbestimmungen und Forenregeln.